0,00 € | 0 Artikel
lavendel

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Allgemein:

Zu den Räuchermischungen:

Zum Ablauf:

Allgemein:

  • Grundsätzlich Wichtiges

    Prinzipiell kann man nichts falsch machen! Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl und hören Sie in sich hinein, was für Sie stimmig ist.

    Das Einzige, das wirklich wichtig ist, ist zu warten, bis die Kohle richtig durchgeglüht ist und eine graue Ascheschicht gebildet hat. Dann stimmt die Temperatur und das Räucherwerk kann den Duft und die Wirkung bestmöglich entfalten.

  • Wie lange lasse ich das Räucherwerk auf der Kohle?

    So lange es gut riecht. Sobald es verbrannt riecht bzw. bevor das Räucherwerk schwarz wird, von der Kohle heruntergeben und neues nachlegen. Diese Zeit kann von Räuchermischung zu Räuchermischung variieren. Das hängt von der Zusammensetzung ab.

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Räuchern?

    Der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn Sie Zeit und Lust zum Räuchern haben!

    Der Mond, die Tages- und Jahreszeit haben natürlich Einfluss auf den Räucherprozess.
    Es hilft allerdings nicht, wenn zwar der Mond, nicht aber Ihre Einstellung passt. Die gewünschte Wirkung wird nicht eintreten, wenn Sie unter Zeitdruck und eigentlich ohne wirkliche Lust räuchern. – Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl! Es ist immer da, aber leider oftmals zu leise und wird überhört.

  • Wir bauen um / renovieren – vorher oder nachher räuchern?

    Auch auf die Gefahr, dass ich mich wiederhole: im Prinzip hängt es von jedem selbst ab.

    Der Idealfall:
    Das erste Mal räuchern, wenn das meiste Alte draußen ist und/oder die Fenster schon drinnen sind. Das lässt zudem die Baustellenarbeiten harmonisch ablaufen.
    Und das zweite Mal nach Fertigstellung der Bauarbeiten vor dem (Wieder)Einzug. – Wie auch das grobstoffliche Putzen der Räumlichkeiten.

    ABER: Wenn Sie sich durch den Umbau und alles was damit zusammenhängt zu sehr unter Druck gesetzt fühlen, dann lieber später räuchern, wenn alles abgeschlossen und wieder Ruhe eingekehrt ist. Obwohl räuchern gerade in Chaos und stressigen Situationen etwas Erdung und Struktur in die Baustelle bringt. Wie gesagt, aber nur, wenn Sie sich darauf einlassen können und diese 2 – 3 Stunden wirklich beim Räuchern sein können.

  • Rauchmelder – was tun?

    Wenn in Ihrer Wohnung oder Büro ein Rauchmelder / Feuermelder montiert ist, haben Sie folgende Möglichkeiten:

    Das Einfachste wäre, während der Räucherung den Rauchmelder ausschalten oder die Batterie herausnehmen. Alternativ kann man mit einen Einweg-Handschuh (wie in Krankenhäusern oder in Geschäften aus Hygienegründen verwendet) über den Feuermelder stülpen. Das dichtet sehr effizient ab.

Zu den Räuchermischungen:

  • Die Räuchermischungen sind feucht und leicht klumpig. Warum ist das so bzw. soll das so sein?

    Ja, manche unsere Räuchermischungen sind feucht und klebrig. Das ist ein Qualitätsmerkmal.

    Wenn Sie trockene Kräuter auf die Kohle legen, riechen sie zwar im ersten Moment so, wie Sie es erwarten, aber sehr schnell wird es verbrannt riechen. Wir hingegen vermischen unsere Kräuter, Hölzer und Blüten mit selbsthergestellten Harztinkturen. Harze, wie Labdamum, Galbanum, Elemi oder Copal werden mit Alkohol angesetzt und dadurch verflüssigt.

    Die Vorteile dieser Art der Räuchermischung:
    Erstens vermischen sich die einzelnen Rohstoffe besser zu einer Einheit mit gleichbleibender Wirkung.
    Zweitens erhält sich der feine Duft der Mischungen länger, da sie nicht so schnell verbrennt.

  • Die Räuchermischungen sind etwas trocken geworden. Was soll ich tun?

    Mehr räuchern 😉

    Die Wirkung der Kräuter, selbst wenn sie trockener werden, ist auf der Kohle immer noch die gleiche. Es gibt für unsere Räuchermischungen kein Ablaufdatum!
    Wenn die Räuchermischungen länger stehen oder nicht ganz verschlossen worden sind, können sie trockener werden. Auf der Kohle spalten sich die Zellen der einzelnen Kräuter, Blüten und Hölzer wie gewohnt auf und entwickeln ihren typischen Duft und ihre Wirkung.

  • Ich vertrage keinen Weihrauch. Haben Sie Mischungen ohne Weihrauch?

    Die meisten unserer Räuchermischungen sind ohne Weihrauch. Wir verwenden eigentlich nur in Reinigung, Yin und Yang Weihrauch (gummi olibanum).

    Zur Erklärung warum manchen Menschen vom Weihrauch schlecht wird:
    Vermutlich kennen Sie Weihrauch aus der Kirche. Dort wurde und wird immer dann geräuchert während die Kirchenbesucher knien und sich nicht viel bewegen sollten. Weihrauch baut Energie auf. Diese kräftige Energie steigt uns in den Kopf und verursacht somit dieses unwohle Gefühl. Normalerweise hört das aber sofort auf, sobald man sich etwas bewegt.
    Die Qualität des Weihrauchs – wie auch beim Wein – ist ebenfalls ausschlaggebend, ob Sie Kopfweh bekommen. Guter Weihrauch sollte möglichst klar und hell sein und einen feinen zitronenartigen Duft verbreiten.

    Ein Fehler, der auch öfters gemacht wird ist, dass der Weihrauch oder auch anderes Räucherwerk zu früh auf die Kohle gelegt wird. Die Räucherkohle muss weiß sein, damit die Temperatur stimmt und sich die richtige Wirkung der Räucherstoffe entwickeln kann. Oder der Weihrauch/die Räuchermischung bleibt zu lange auf der Kohle. Das heißt, es ist schon alles schwarz und riecht nur noch verbrannt.

  • Welche Räuchermischung passt für mich?

    Besonders bei dieser Frage gilt: vertrauen Sie auf Ihr Gefühl.
    Eventuell haben Sie ein spezielles Thema, das Sie in einer Beschreibung wiederfinden, der Name einer Mischung sagt Ihnen zu oder die Inhaltsstoffe der Räuchermischungen sprechen Sie besonders an. Sie können mit dem Kopf oder auch mit dem Bauch entscheiden. Es ist bestimmt die richtige Entscheidung!

Zum Ablauf:

  • Soll ich nach der Reinigung gleich mit dem Harmonisieren und dem Energieaufbau weitermachen?

    Unbedingt! Durch das „Reinigen“ kommt die Energie im Raum in Unruhe. Dinge/Emotionen lösen sich, verändern sich und wollen/sollen gehen. Alles ist im Umbruch.
    Der zweite Schritt das „Harmonisieren“ bringt alles wieder ins Lot. Die vorhandene Energie und Luft verbindet sich mit der frischen neuen, die durch das Lüften in den Raum kommt. Es ist wieder eine Ebene.
    Da wir auch Energie haben möchten, ist der dritte Schritt der „Energieaufbau“ wichtig. Hier entscheidet sich mit welcher Energie der Neubeginn startet: leichte Fröhlichkeit wie beim Buntspecht oder La Luna, emotionale Tänze mit den Sternen oder Verwurzeln und Stärkung mit der Kraft der Erde, Kinderzimmer oder Büro, Yin oder Yang…

  • Wie lange soll ich zwischen den einzelnen Räucherschritten Zeit lassen?

    Die drei Schritte können und sollten gleich hintereinander durchgeführt werden.
    Es empfiehlt sich sogar, da die Kohle ja schon brennt und der Räucherprozess an einem Tag abgeschlossen werden soll. – Siehe auch „Soll ich nach der Reinigung gleich mit dem Harmonisieren…“

  • Wie lange lüfte ich nach dem Räuchern?

    Je nach Gefühl und Außentemperatur.
    Auf jeden Fall so lange, bis sich der Rauch und die darin gelösten Energien nach der Reinigung verzogen haben. Es entsteht ein klares helles Gefühl im Raum. Im Sommer und bei angenehmen Temperaturen schließen wir die Fenster, die wir nach dem Reinigen geöffnet haben, oftmals erst im Zuge des Harmonisierens.

  • Muss ich nach jedem Räucherschritt lüften?

    Lüften ist nach der Reinigung sehr wichtig, damit die gelösten Energien gehen können.
    Harmonisieren und der Energieaufbau sind nicht mehr so intensiv, dass der Rauch im Raum steht, deshalb ist es auch nicht unbedingt notwendig zu Lüften. Wenn Sie das Bedürfnis haben zu lüften, dann tun Sie es! – Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl!

  • Muss ich immer alle drei Schritte räuchern?

    JA, wenn Sie etwas verändern und reinigen möchten.
    NEIN, wenn Sie einfach einen feinen Duft und eine angenehme Atmosphäre wünschen.

    Das heißt:
    – beim Reinigungen, bei dem sich wirklich alles lösen soll und die Energie verändert werden soll, machen Sie bitte alle drei Schritte des Räucherprozesses.
    – manchmal haben Sie einfach Lust etwas zu räuchern, zum Entspannen oder für einen angenehmen Duft, dann räuchern Sie das Räucherwerk, nach dem Ihnen gerade ist. Dabei ist es egal, ob Sie mit einer Reinigungs-, Harmonie-, Energiemischung oder einem Weihrauch „beduften“. Dieses Räuchern ist als komplett unabhängig zu sehen.

 

Gerne stehen wir, Doris und Ivo, jederzeit für Fragen zur Verfügung.

139 Antworten auf “Häufig gestellte Fragen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    1. Hallo Aurelia,
      bisher haben wir kein Seminar vorgesehen. Sollten Sie eine Gruppe von ca. 10 Personen zusammenbringen, können wir das aber gerne einrichten.
      Dazu können wir gerne einmal telefonieren oder etwas ausmachen. Meine Nummer: 0650 2212001
      Schönen Sonntag Doris

  1. Hallo,
    ich habe früher schonmal geräuchert…aber das ist lange,lange her.
    Nun habe ich mir ein Paket bei Euch bestellt und kann es kaum abwarten damit zu räuchern.
    Mein Partner und ich haben nach langem suchen ein Haus gefunden und gekauft.Eine gebrauchte Immobilie (es gehörte einem älteren Ehepaar, Kinder sind dort im Haus aufgewachsen) Ende Januar können wir rein,um es zu renovieren.Es müssen alte Fliesen etc.raus und natürlich streichen und tapezieren.Mein Frage ist, räucher ich vor dem renovieren oder danach?
    Ganz liebe Grüße aus NRW, Karin

    1. Hallo,
      ein guter Zeitpunkt ist immer dann, wenn Ihr Euch fürs Räuchern Zeit nehmen könnt – oberste Priorität, damit die eigene Energie stimmt.
      Im Idealfall räuchert Ihr bereits vor dem Renovieren – auch damit der Umbau harmonisch abläuft. Und da ein zweites Mal räuchern wirklich die guten Energien manifestiert, passt das gut nach den Arbeiten und vor bzw. nach dem Umzug durchzuführen. Siehe ebenso unter dem Punkt Renovieren hier auf der Seite.
      Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
      Alles Liebe und Gute für einen tollen Start ins neue Heim.
      Doris

  2. Hallo,
    ich räuchere zum 1. Mal selbst in meiner Wohnung und habe das Rauhnachtsset bei Ihnen bestellt.

    Die 1. Rauhnacht – 24. auf den 25.12. und beginnt um Mitternacht, d.h. ich kann ab Mitternacht räuchern oder am nächsten Tag?

    Danke und liebe Grüße
    Brigitte

    1. Hallo Brigitte,

      beim Räuchern im Allgemeinen und auch zu den Rauhnächten gilt: der beste Zeitpunkt ist dann, wenn ich auch die nötige Energie und Lust dazu habe.

      Die 1. Rauhnacht ist vom 24. auf den 25.12. – das ist korrekt. Wir selbst räuchern an einem der beiden Tage, genau dann, wenn wir am entspanntesten sind und es für uns passt. Denn dann kommt das Richtige dabei raus.

      Einfach auf das eigene Gefühl vertrauen und es stimmt!
      Frohe Feiertage und alles Liebe
      Doris

  3. Hallo Doris, ich möchte das erste Mal (alle 3 Durchgänge) räuchern, habe aber noch Bedenken wg. unseres offenen Kleiderschranks: Bleibt der Räuchergeruch denn stark in der Kleidung (bzw. auf Möbeln) hängen?
    Und: für 100 m2 – soll ich kleine od. besser die größeren Kohlenstücke nehmen? Vielen Dank für die Antwort im Voraus, ich bin schon sehr gespannt, wie das wird! 🙂 LG, Sandra M.

    1. Hallo Sandra,
      da kann ich beruhigen: selbst wenn der Rauch richtig in der Wohnung steht, werden die Kleider im Schrank oder Möbel nicht nach dem Räuchern riechen. Die Kleidung, die man am Körper trägt und auch die Haare, riechen natürlich schon. Im Raum bleibt ein feiner Duft zurück.
      Zur Kohle: die kleine brennt ca. 60, die große ca. 90 Minuten. Bei der Reinigung verwende ich einfach 2 Kohletabletten, aber es ist egal, ob die große oder kleine.
      Mit herzlichen Grüßen und viel Erfolg beim Räuchern. 🙂
      Doris

  4. Hallo
    Zuerst mal vielen Dank für den super Vortrag in Tyrolia Bücherei wörgl sahs ganz vorne rechts würde gerne wiedermal gehen so nun zu meiner Frage wie viel würden sie für eine 2 zimmer Wohnung 65 m2 an räuchermischung brauchen komme ich da mit einem kleinen Glas aus ?
    Freu mich auf ihre Antwort
    MFG.koidl Manuela

    1. Hallo Manuela,
      ja, danke, Ivo’s Vortrag hat Spaß gemacht und toll, wenn er gut angekommen ist. 😉
      Naja, bei 65 qm hängt es sehr davon ab, wie die Grundenergie dort ist, und ob schon mal geräuchert wurde. Ich persönlich würde sicherheitshalber zwei kleine oder ein Glas mit 25 g an Reinigungsmischung nehmen. Denn das Reinigen ist wirklich das Wichtigste und auch Intensivste. Wenn das richtig gemacht wurde, ist der Rest (Harmonie und Energie) und auch das nächste Mal Räuchern (wie gesagt nach ca. 3 Wochen) viel einfacher.
      Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche ein schönes Wochenende.
      Herzliche Rauchzeichen
      Doris

      1. Hallo Doris vielen lieben dank für die schnelle Antwort Nein glaube nicht da hat eine alt Frau mit einem hund gewohnt wir wohnen erst seit 5 Monaten da leider hat es da was schreckliches ergeben man hat die Frau überfallen und tötlich verletzt möchte schon ordentlich bereinigen
        Wünsche euch ein schönes Abendwochende und vielleicht sehen wir uns am Christkindlmarkt

  5. liebe doris und ivo
    habt ihr schon einmal nachgedacht räucherstäbchen in der qualität der harze anzubieten? oder ist es technisch nicht machbar? ich liebe diese gerüche und möchte nicht immer eine kohle anheizen die ja sehr lange nachglüht. mit einem räucherstäbchen ist man da etwas “flexibler”.
    und stimmt es dass der 6. jänner der beste tag der rauhnächte zum räuchern ist, weil dieser alles auflöst und aufhebt?
    in den rauhnächten, muss ich da reinigen, harmonisieren und energetisieren? oder reicht nur energetisieren bzw harmonisieren?
    liebe grüsse und danke
    alexandra

    1. Liebe Alexandra!

      Danke für Deine schönen Rückmeldungen.
      Räucherstäbchen ist ein eigenes Kapitel und in der von uns gewünschten Qualität recht schwer herzustellen.
      Wenn Du zwischendurch einfach einen feinen Duft haben willst, lege unsere Räuchermischungen auf ein Räucherstövchen mit Teelicht und Gitter. Da erhältst Du auch einen feinen Duft, bist flexibler und es ist nicht so aufwändig wie mit Kohle.
      Zu den Rauhnächten: auf der Rauhnacht-Seite haben wir das Wichtigste dazu zusammengefasst.
      Die Rauhnächte erstrecken sich vom 24.12. bis zum 06.01. Dabei wird um den 24. Dezember (auch hier gilt: lieber einen Tag früher oder später, dafür mit Freude und entspannt räuchern) das alte Jahr verabschiedet – Schwerpunkt reinigen und loslassen, dennoch wieder harmonisieren und mit Energie auffüllen. Um Silvester/Neujahr das alte mit dem Neuen Jahr verbinden – also harmonisieren und schlussendlich zu Dreikönig schicken wir gute Energie ins neue Jahr.

      Weitere Links zu den Rauhnächten: (im Blog wird auch noch was folgen- Suche Rauhnächte)
      Rauhnächte, Blogbeitrag zu Silvester

      Oder Du kannst auch gerne zu unserem Rauhnachtworkshop am 25.11. oder 09.12. kommen und anschließend noch den Innsbrucker Christkindlmarkt besuchen. Wir sind nur 5 Minuten vom Bahnhof entfernt 😉

      Herzliche Grüße und schönes Wochenende
      Doris

      1. liebe doris
        danke fd schnelle antwort und danke danke fd vielen tipps. 😇
        leider geht sichs mit der zeit nicht aus, am workshop betr. rauhnächte teilzunehmen. 🙁
        liebe grüsse
        alexandra🙋🏼

    1. Liebe Gabriele,
      von der Reinigungsmischung wird das 12g Glas vermutlich recht knapp. Also 25 g Reinigungsmischung und von den anderen (Harmonie und Energie) dürftest Du mit jeweils 12g auskommen… Allerdings sind diese Mischungen so fein, dass Du sie auch zwischendurch für einen feinen Duft oder zum Entspannen sehr gut verwenden kannst.
      Liebe Grüße und schönes Wochenende
      Doris

  6. Liebe Doris,
    eine tolle Internetseite haben Sie. Schade, das ich so weit entfernt wohne, gerne würde ich auch mal an einem Ihrer Seminare teilnehmen.
    Ich befasse mich seit ca. 3 Monaten damit, einen Raum (meine Wohnung) zu reinigen. Wusste aber bislang nicht wie und womit.
    Der Raum war das Schlafzimmer meiner Oma. Sie ist vor geraumer Zeit von uns gegangen. Danach wurde die Wohnung von meinem Sohn und seinem Mitbewohner (der das Zimmer meiner Oma als seins genutzt hat) bewohnt. Seit fast zwei Jahren wohne ich nun schon dort. Nun habe ich es endlich geschafft anzufangen, das ehemalige Schlafzimmer meiner Oma herzurichten – dort soll jetzt mein Schlafzimmer seinen Platz finden.
    Das Verhältnis zu meiner Oma war nie besonders gut. In meinen Augen war Sie eine harte und nicht besonders freundliche Person. Sie hat gerne Abhängigkeiten geschaffen und war sehr fordernd und kompromisslos.
    Seitdem ich dort wohne, habe ich das Gefühl, Dinge zu fühlen, zu spüren und zu hören. Und zwar eben aus genau diesem Raum welches mein Schlafzimmer wird. Meiner Tochter ist es ebenfalls passiert.
    Ich habe mir Eventilo, Schutzengel und La Luna ausgesucht und wollte einmal hören, ob Ihnen da eventuell noch andere Mischungen als besser geeignet scheinen.
    Sie haben mir auch ganz toll die Unsicherheit genommen irgendetwas nicht richtig zu machen.
    Vielen lieben Dank und herzliche Grüße aus dem schönen Ruhrgebiet
    Silke

    1. Liebe Silke,
      danke für das schöne Kompliment zu unserer Seite. 🙂 – Ja, aus dem Ruhrgebiet ist es ein weiter Weg bis nach Innsbruck – vielleicht mal ein Urlaub in Tirol?!
      Die Räuchermischungen, die Sie ausgewählt haben, finde ich sehr stimmig für Ihre beschriebene Geschichte. La Luna zum Energieaufbau hat genau die richtige leichte fröhliche weibliche Energie, die Ihnen guttun wird. Denken Sie daran auch die Zettel zu schreiben, um sich noch intensiver auf den Räucherprozess einzustimmen.
      Wiederholen Sie das gesamte Räucherritual nach ca. 2 – 3 Wochen nochmals, dann haben Sie einmal eine gründliche Reinigung vorgenommen.
      Sie machen das sicher richtig! Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl.
      Mit herzlichen Grüßen aus dem sonnigen Innsbruck
      Doris

      1. Liebe Doris,
        vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Meine Bestellung ist soeben erfolgt. Denke auch, das es die richtige Mischung ist.
        Auch aus dem noch bis morgen sonnigen Ruhrgebiet einen lieben Gruß
        Silke

        1. Liebe Silke,
          das Paket ist auch schon auf dem Weg ins Ruhrgebiet.
          Ja, nachdem heute Neumond ist, wird sich das Wetter – wie vorausgesagt – ändern.
          Dennoch ist es auch bei uns noch herrlich. 🙂
          Herzlichst Doris

  7. LIebe Doris,
    ich bin auf Ihre Seite gestoßen, weil ich von den “herkömmlichen Räucherungen und deren Räucherwerk” Abstand nehmen möchte. Ihre Seite ist sehr ansprechend und nicht überladen und hat somit genau den Charakter und Wert den ich suche. Zumal Sie “kleine feine Räuchermischungen” anbieten und nicht “allerhand Zeug”. Womit ich die anderen Räucherwaren nicht abwerten möchte, es entspricht mir nur nicht ! Für eine Räucherung um Geschäftsräumezu räuchern habe ich mich für Evelito entschieden. Jedoch bekam ich auch eine Anfrage um erdgebundene Seelen zu begleiten. Die Zeremonie zur Begleitung ins Licht der erdgebundenen Seele führe ich bereits aus. Kurz vor der Anfrage war ich auf Ihrer Seite ( es ist ja immer wie es sein soll 😉 ) und frage nun ob Sie mir ein Räucherwerk für während oder nach der Zereomie empfehlen können. Ich danke Ihnen für Ihre Antwort.
    Herzliche Grüße
    Gabriele

    1. Liebe Gabriele,
      Ja, es ist immer so, wie es sein soll und man findet, das das man gerade benötigt 😉 .
      Eventilo ist auf jeden Fall der richtige Start. Während der Zeremonie zur Begleitung der Seelen bietet sich der Seelenbalsam an (je nach Intensität könnte auch Zwölfton hilfreich sein, er öffnet Kanäle). Zum Abschluss dann Erdenkraft, um den Ort zu stärken und wieder Ruhe und Stabilität in die Umgebung zu bringen.
      Herzliche Rauchzeichen und gutes Gelingen
      Doris

      1. Danke für die schnelle Antwort, liebe Doris
        bin mir nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe. Zur Räucherung der Begleitung für die Seele nehme ich Seelenbalsam ( oder Zwölfton) und zum Abschluss Erdenkraft. Das sind 2 Räucherdurchgänge. Ist es sinnvoll auch mit Eventilo zu starten, das war mir jetzt unklar.

        Zur Räucherung der Geschäftsräume nehme ich auf jeden Fall Räucherdurchgänge.
        Herzlichst, Gabriele

        1. … ist vielleicht etwas untergegangen. Ja, Eventilo zum Starten hernehmen – diese Mischung hilft dabei karmische Bande zu lösen. Und anschließend die zwei weiteren Schritte.
          Ganz richtig: In den Geschäftsräumen auch alle drei Schritte durchführen.
          Einen schönen Abend, Doris

  8. Hallo,
    ich habe vor meiner nächsten Bestellung noch eine Frage zu Eventilo: Sie schreiben, dass die Mischung im Uhrzeigersinn geräuchert auch als Schutzräucherung dienen kann. Wie würde das ablaufen? Kann ich erst gegen den Uhrzeigersinn reinigen, dann direkt im Uhrzeigersinn schützen (eventuell dazwischen lüften) und dann mit Harmonie- und Energie-Mischungen räuchern? Oder sollte die Schutzräucherung von der Reinigung unabhängig sein? Falls ja, muss danach auch harmonisiert und energetisiert werden? Und muss bei der Schutzräucherung der Rauch auch stehen?
    LG,
    Désirée

    1. Liebe Désirée,
      Eventilo als Schutzräucherung kann komplett unabhängig von dem 3-schrittigen Räucherprozess durchgeführt werden. Entweder auf Personen bezogen oder auf einen Raum. Der Rauch muss dabei nicht stehen, einfach mit dem Bewusstsein dabei sein.
      Liebe Grüße
      Doris

      1. Liebe Doris,
        so, jetzt ist eine große Bestellung von mir raus, die auch Eventilo beinhaltet.
        Dazu habe ich noch zwei Fragen:
        Erstens: Wie lange hält der Schutz für Räume und Personen ungefähr? Hält der Schutz bei Personen nur solange der Rauch an der Person wahrnehmbar ist (also höchstens bis zur nächsten Dusche)?
        Und zweitens (vielleicht eine etwas ungewöhnliche Frage): Funktioniert der Schutz auch für Tiere? Ich würde gerne meinem Freigänger-Kater auf seinen Touren etwas Schutz mitgeben.

        1. Liebe Désirée,
          ja, die Bestellung haben wir schon zusammengerichtet.
          Zu den Fragen: Eventilo schützt vorwiegend während der Räucherung und für eine besondere Situation. Es ist kein Allheilmittel für die Ewigkeit. Was aber sicher sein wird: Durch das Räuchern und die allgemeine bessere Energie in den Räumen, wird sich auch die eigene Energie verbessern und damit der Selbstschutz verstärkt.
          Wie so ein Schutz bei Katzen funktioniert, kann ich leider überhaupt nicht sagen. Das haben wir noch nie ausprobiert. Einfach mal schauen, wie der Kater auf diese Räuchermischung reagiert. Bzw. sind Tiere durch ihre ureigenen Instinkte eigentlich recht gut geschützt.
          Alles Gute beim Räuchern – uns sonnige Grüße Doris

  9. Liebe Doris,
    wir wollen einen alten Bauernhof wieder ein wenig wohnlich machen, vielleicht als Wochenendhaus nutzen. In dem Haus hat sich über mehrere hundert Jahre alles mögliche an Energien angesammelt, vor etwa 100 Jahren gab es dort einen gewaltsamen Tod. Vor 20 Jahren wurde der Hof aufgelöst, alle Tiere verkauft. Ich spüre vor allem Stillstand, Stagnation, eine lähmende Energie, wenn ich dort bin.
    Es wäre großartig, wenn diese Stimmung verfliegen würde und Geborgenheit, Energie und Freude Einzug halten würden … wir haben auch einen fünfjährigen Sohn, der seine ganze Lebensfreude dort entfalten können soll.
    Welche Räuchermischungen würden Sie mir raten?
    Noch eine Frage: Der ganze Gebäudekomplex ist ziemlich groß, allerdings sind 3/4 der Gebäude Nutzgeräume: Ställe, Garagen, alte Milchkammern, Heuboden, Dachböden, Kartoffelkeller … wenn ich überall räuchern will, bräuchte ich wohl fünf Stunden und kiloweise Räuchergut …
    Wie schätzen Sie es ein, wenn ich „nur“ die Wohnräume räuchere? (Das sind immer noch geschätzte 100 Quadratmeter.) Die ehemaligen Wirtschaftsräume werden nicht mehr genutzt.
    Herzliche Grüße und danke vorab für die Antwort!
    Ulrike

    1. Liebe Ulrike,
      was für eine schöne Aufgabe einen alten Bauernhof herzurichten. Räuchern würde ich dabei, wie Sie selbst sagen unbedingt einfließen lassen.
      Am Wichtigsten sind natürlich die Wohnräume, die Sie auf Grund der Geschichte besonders intensiv reinigen sollten. Die restlichen Nutzräume gehören dennoch ebenso zu diesem Energiekörper. Ich kann gut verstehen und es passt, dass Sie nicht alle Bereiche so gründlich räuchern wollen.
      Meine Empfehlung dazu: Räuchern Sie die Wohnräume sorgfältig. Bei den Nutzräumen gehen Sie mit der Räucherschale und Räucherwerk bei allen drei Schritten durch. Der Rauch braucht hierbei nicht so zu “stehen”, wie in den Wohnräumen. Es geht dabei darum, das Alte loszulassen und Ihre Energie dort zu verbreiten. Wie wir auch bei einem Garten um die Grundgrenze gehen, so würde ich einfach durchgehen, um diese Räume ebenfalls von der Stagnation zu befreien und mit neuer Energie zu füllen.

      Räucherwerk: Zum Reinigen denke ich an Freiheit oder Eventilo, Harmonie: Lebenstraum oder Schutzengel oder auch Seelenbalsam, Energie: Buntspecht als lustige, fröhliche Energie für Ihren Sohn sonst vielleicht Erdenkraft oder Sternentanz. Diese Mischungen passen sicherlich gut, aber lesen Sie die Beschreibungen nochmals durch, und entscheiden Sie nach Gefühl, was Sie am besten anspricht.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen etwas weiterhelfen und wünsche Ihnen alles Gute für Ihr Projekt.
      Mit herzlichen Grüßen
      Doris

    1. Hallo Claudia,
      Ja, räuchern ist eine gute Methode daheim anzukommen. Ich würde Reinigung, Lebenstraum und Erdenkraft verwenden. Ihr könnt aber die Beschreibungen nochmals durchlesen und das Gefühl entscheiden lassen. Geht vor, wie im Räucherleitfaden beschrieben, mit Zettelschreiben und in drei Schritten.
      Anschliessend macht eine „housewarming Party“… das hilft zusätzlich anzukommen.
      Sonnige Grüße und einen schönen Sonntag
      Doris

  10. Hallo,
    ich überlege bei der nächsten Bestellung auch gleich das Rauhnachtsset mit zu bestellen. Allerdings habe ich oft gelesen, dass bei Depressionen von Räucherungen mit Myrrhe abgeraten wird, da der schwere Duft die Schwermut noch verstärken kann. Wissen Sie ob das stimmt?
    LG,
    Désirée

    1. Hallo Désirée,
      Zur Myrrhe ich habe eher gegenteilige Erfahrungen.
      Myrrhe, die für das Weibliche steht, tut uns Frauen sowieso gut und wirkt auf der psychischen Ebene sogar antidepressiv und erhellend. Im Endeffekt kommt es darauf an, wie die Myrrhe auf Sie wirkt. Sie ist im Duft etwas herb, aber auch desinfizierend und reinigend. Außerdem wird die Myrrhe im ersten Schritt verwendet und anschließend kommen noch andere Harze oder Mischungen nach.
      Liebe Grüße
      Doris

      1. Hallo,

        ich habe jetzt das Rauhnachtsset ausprobiert (ich habe mich entschieden lieber zur Wintersonnenwende als zu Weihnachten zu räuchern) und leider gehöre ich wohl zu den Leuten, bei denen Myrrhe Depressionen hervorrufen kann. Anfangs fand ich nur den Geruch etwas unangenehm, aber nach ein paar Minuten habe ich gemerkt, dass der schwere Geruch mich richtig runter zieht, wie ein Lied in Moll auf einen sensiblen Menschen wirken kann. Ich habe dann die Räucherung mit Myrrhe schnell abgebrochen und nochmal mit “Klarheit” geräuchert und danach hatte ich das Gefühl, dass ich langsam wieder durchatmen kann. Dann habe ich noch mit den anderen Mischungen im Rauhnachtsset geräuchert. Ich habe wohl gerade noch die Kurve gekriegt, bevor ich richtig in die Depression abgestürzt bin, aber ich habe sehr deutlich gespürt, dass ich kurz davor war. Und das obwohl es mir im Moment wirklich gut geht, ich war nichtmal ansatzweise deprimiert bevor ich mit dem Räuchern begonnen habe. Auch eine reinigende Wirkung von Myrrhe konnte ich nicht spüren, ich habe nur Negatives gefühlt.

        1. Hallo Désirée,

          Sehr gut, dass Sie auf Ihr Gefühl gehört haben und mit etwas anderem weitergeräuchert haben!!
          Ich würde jetzt nicht zu viel hinein interpretieren, denke aber, dass Sie ja schon von Anfang an ein ungutes Gefühl bei der Myrrhe hatten. Das bestätigt wieder, dass der Bauch sagt, was Sache ist.
          Gratuliere, dass Sie sich mit den anderen Mischungen und Harzen wieder erholt haben. Sie sind auf dem richtigen Weg!

          Ich wünsche Ihnen ein feines besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute weiterhin.
          Herzlichst Doris

  11. Hallo,

    ich bin vor Kurzem auf Ihre Seite und damit auch erstmalig auf das Prinzip der dreistufigen Räucherung gestoßen. Seit einigen Jahren räuchere ich gelegentlich und habe auch einiges über Reinigungsräucherungen gelesen. Selten war bei meinen Quellen von anschließendem Energieaufbau die Rede, nie von Harmonisierung. Das finde ich schade, denn der Sinn der 3 Schritte leuchtet mir nach den Erläuterungen auf Ihrer Seite absolut ein. Gerne möchte ich es deswegen auch einmal mit Ihren Mischungen probieren.

    Ich habe allerdings ein Problem mit den Atemwegen. Ich neige sehr zur Bronchitis und auch bei einer einfachen Erkältung dauert es Wochen bis ich keinen Reizhusten mehr habe. Natürlich ist das ganze ärztlich abgeklärt – Asthma ist es nicht, eine chronische Bronchitis noch nicht, ich muss aber sehr vorsichtig sein. Würden Sie mir unter diesen Umständen von bestimmten Räucherungen abraten?

    Außerdem möchte ich gerne wissen ob Ihre Mischungen unschädlich für Haustiere sind (ich habe zwei Katzen).

    Vielen Dank im Voraus,
    Désirée

    1. Liebe Désirée,

      danke für das schöne Kommentar zu unserer Räucherseite.

      Zu Ihrer Frage: unsere Mischungen sind alle aus natürlichen Inhaltsstoffen – somit für Mensch und Tier unschädlich. Wir haben schon bei Katzenliebhabern geräuchert. Manche Katzen laufen kurz hinter der Schale her, andere schnuppern einmal kurz und dann gehen die Katzen meist wieder ihrer eigenen Wege.

      Selbiges gilt auch für Ihre Bronchitis. Selbst das Menthol in der “Freiheit” ist eher hilfreich, um die Luftwege zu öffnen, als schädlich. Von unserer Seite gibt es keine Räuchermischung, die Sie meiden sollten. Letztendlich vertrauen Sie aber auf Ihr eigenes Befinden. Wenn eine Mischung gar nicht passt, können wir sie gerne umtauschen.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
      Mit regnerischen Grüßen aus Innsbruck
      Doris

      1. Vielen Dank, das hilft mir weiter.

        Nach eine Frage: Eignen sich Ihre Duft-Weihrauche auch zum Räuchern in einer Duftlampe oder einem höhenverstellbaren Räucherstövchen? Oder sind sie nur für das Räuchern auf Kohle geeignet?

        1. Sehr gerne!

          Duftweihrauch und auch unsere Räuchermischungen kann man sehr gut auch auf ein Räucherstövchen geben. Es hängt eben davon ab, was man erreichen will:
          – für einen feinen Duft und eine angenehme Atmosphäre ist ein Räucherstövchen ausreichend.
          – für eine feinstoffliche Reinigung und eine Veränderung empfehlen wir mit Räucherkohle zu arbeiten, da sich damit der Rauch richtig entwickeln kann und die Wirkung der Kräuter besser ist.

          Schönes Wochenende – Doris

  12. Hallo, wir haben ein altes Haus gekauft u dieses renoviert. Seit wir eingezogen sind, sind unsere kinder laufend krank. Jetzt haben wir uns die frage gestellt, ob etwas in der “luft” liegt was die kinder nicht vertragen. Wir wissen einfach nicht mehr weiter! Sollten wir das haus ausräuchern?

    Danke und lg
    Corina

    1. Hallo Corina,
      Ja, räuchern ist immer gut, um die Energie im Haus positiv zu verändern – vor allem, wenn Ihr da neu in diesem alten Haus seid.
      Weiters empfehle ich eine Rutengeher zu beauftragen, das Haus und speziell die Schlafplätze anzuschauen. Es könnten auch geomantische Störzonen oder E-Smog das Problem sein.
      Herzliche Grüße und alles Gute
      Doris

  13. hi
    wir wohnen in einer wohnung, haben uns ein kleines, altes ferienhaus gekauft welches wir etwas renovieren. beides möchte ich ausräuchern. immerwieder bekommen mein mann und ich uns in die haare, streiten viel.
    oft nur wegen banalitäten.
    welche mischungen würdest du uns sowohl fd wohnung, als auch fd haus empfehlen. ich würde das haus gerne sofort ausräuchern um alle “altlasten” weg zu bekommen. habe aber dort im moment noch keine duschgelegenheit. man sollt sich ja anschl. inkl. haarewaschen gleich unter die dusche stellen. wenn ich mich erst daheim dusche macht das dann nix? oder nehm ich dann alles mit in die wohnung (inkl. auto)?
    danke und lg
    alexandra

    1. Hallo Alexandra,
      Räuchern ist auf jeden Fall richtig!
      Wenn Du erst zuhause zum Duschen kommst, ist das nicht tragisch. Es ist einfach wichtig, vor dem Schlafen die Aura zu reinigen.
      Als Mischungen kann ich mir sehr gut Folgendes vorstellen: Klarheit für den ersten Reinigungsschritt. Schlichtung und/oder Lebenstraum für die Harmonie (kann übrigens auch mal alleine geräuchert werden, für die Stimmung 😉) und für die gute Energie als dritten Schritt Erdenkraft fürs neue Haus und Sternentanz für die aktuelle Wohnung.
      Lest Euch die Beschreibungen nochmals durch und lasst Euer Bauchgefühl entscheiden. Wäre natürlich super, wenn Ihr gemeinsam räuchert.
      Eine energetische Frage: wenn Du vom Fußteil auf Eurer Bett schaust, wo liegst Du? Frauen sollten links und Männer rechts liegen – Yin und Yang.

      Ich hoffe, ich konnte Dir/Euch weiterhelfen und freu mich auf die Bestellung.
      Herzliche Grüße Doris

      PS: wir sind diese Woche noch auf Urlaub. Deshalb werden die Bestellungen erst ab nächstem Montag, 11.09. wieder verschickt – dafür gibt’s 10 % Urlaubsbonus! (einfach urlaubsbonus als Gutscheincode eingeben) 😃

      1. hi doris. danke fd schnelle antwort. wie verhält such das räuchern auf die frisch gestrichenen weissen wände. beim reinigen soll ja der rauch “stehen”. bekommen die hiffentl. nicht einen grauschleier?
        liebe grüsse alexandra

        1. Liebe Alexandra,
          Da kann ich dich beruhigen – beim Räuchern mit unseren Räuchermischungen kann kein Grauschleier entstehen. Wir verwenden nur natürliche Inhaltsstoffe – kein Nikotin, das beim Rauchen von Zigaretten selbigen hervorruft.
          Sonnige Grüße Doris

          1. hi liebe doris. danke dir nochmal fd nette beratung
            🙂
            bestellung ist unterwegs.
            da ich neuling bin bitte ich dich, mir mit der bestellung, einen leitfaden mitzuschicken. liebe grüsse aus wien
            alexandra

  14. Hallo,
    mein Mann und ich haben ein Grundstück inklusive Haus gekauft. Da es baufällig ist wird es abgerissen und ein Neues erbaut. In dem Haus hat sich viel schlechte Stimmung angesammelt, so wirkt es auf uns. Sollten wir das alte Haus noch ausräuchern, das leere Grundstück oder das Neue, und mit welcher Mischung?

    Vielen lieben Dank

    1. Hallo Claudia,
      Eigentlich solltet Ihr zwei, wenn das Haus abgerissen ist, einmal auf Euer Grundstück gehen und für Euch ein kleines Räucherritual durchführen. An der Grundgrenze entlang räuchern (alle drei Schritte: bewusst, aber natürlich wird kein Rauch stehen bleiben 😉 ) und wenn möglich auch dort, wo das neue Haus hinkommen soll. Schreibt einen Loslass- und einen Wunschzettel, auf dem Ihr genau formuliert, wofür Ihr räuchert – was Ihr loslassen wollt und welches Eure gemeinsamen Wünsche sind.
      Und dann wenn Euer neues Haus steht und die Fenster drinnen sind – oder auf jeden Fall vor dem Einziehen nochmals richtig alles räuchern. Es sollte ein Zeitpunkt sein, der für Euch stimmig ist und nicht zu viel Stress verursacht. Hausbauen alleine ist teilweise schon aufwändig – das Räuchern sollte in guter Stimmung und positiver Energie durchgeführt werden.
      Räuchermischungen: beim ersten Reinigen ruhig Eventilo verwenden, beim Zweiten, wenn das Haus bezogen wird ist Klarheit oder Freiheit auch sehr fein. Harmonisieren passt auf jeden Fall Lebenstraum oder Schutzengel und für die Energie Erdenkraft oder Sternentanz.
      Wie ich immer dazuschreibe: es sind meine Vorschläge, entscheiden solltet dennoch Ihr selbst und Euer Gefühl – lest die Beschreibungen durch und Ihr findet das richtige.
      Alles Gute beim Eurem Hausbau.
      Herzliche Grüße Doris
      PS: Kommentare und Mails beantworte ich auch von unterwegs – die Bestellungen, die momentan eingehen werden ab dem 11. September wieder verschickt. Für die Wartezeit gibt es 10 % Rabatt (urlaubsbonus als Gutscheincode im Warenkorb eingeben)

  15. Hallo Doris,
    Ich habe einmal eine Frage.
    Und zwar ziehe ich in 5 wochen mit meinem Partner in eine neue Wohnung. In dieser Wohnung ist wohl recht viel negatives abgelaufen und auch unsere letzten Monate waren sehr sehr anstrengen.
    Ein sehr schönes erlebniss ist hingegen meine Schwangerschaft, beim Umzug 35 Woche, die Wohnung möchte ich ausräuchern sobald wir eingezogen sind, also noch während der Schwangerschaft, der Zwerg soll übrigens auch in der Wohnung zur Welt kommen.
    Meine Frage jetzt, darf ich ohne Probleme mit allem Räuchern ? Und kann die rauchentwicklung irgendwelche negativen auswirkungen auf mein ungeborenes baby haben ?
    Vielen Dank im vorraus.
    Lg Catrin

    1. Liebe Catrin,
      Gratulation – das sind tolle Veränderungen im Leben, die sehr gut mit Räuchern unterstützt werden können.

      Ihr könnt getrost mit allem Räuchern. Unsere Räuchermischungen sind zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Die einzige Einschränkung ist das eigenen Wohlbefinden. In der 35 Woche musst Du genau auf Dich selbst hören, wie viel Du Dir zumuten willst und kannst. – Wie ja auch beim Umzug selbst!
      Nehmt Euch Zeit für das Räuchern – wie im Räucherleitfaden beschrieben – mit Zettelschreiben und intensiv für ein gutes Gelingen räuchern!

      Tipp: Der Zwölfton ist die einzige Mischung, die ich nicht während der letzten Zeit der Schwangerschaft, sondern erst zur Geburt räuchern würde. Diese spezielle Mischung öffnet Kanäle und unterstützt somit den Geburtsvorgang. – Wir haben einige Mütter, die mir das bestätigt haben 😉

      Herzliche Grüße und alles Gute
      Doris

  16. Hallo liebe Doris, bin heute erstemal auf dieser Seite.
    Ich möchte gerne mein Zimmer in unserer gemeinsamen Wohnung aus räuchern. Am Freitag ist hier mein Hund eingeschläfert worden. Habe jetzt das Gefühl sehr schlechte Energie in meinem Zimmer zu haben und sehr viel Trauer. Ich habe noch nie geräuchert und hätte gerne eine Beratung was ich als Starterset nehmen soll. Und die richtige Mischung. Danke für Ihre Bemühung werde danach die richtigen Artikel bei Ihnen bestellen. Lieben Gruß Petra

    1. Liebe Petra, willkommen auf unserer Seite 😉
      Räuchern ist in dieser Situation sicher eine gute Idee. Als Räuchermischungen empfehle ich Ihnen: Freiheit zum Reinigen, Schutzengel oder Zwölfton für die Harmonie und La Luna oder Sternentanz für die Energie. Lesen Sie sich aber ruhig nochmals die Beschreibungen durch und entscheiden Sie schlussendlich nach Bauchgefühl.
      Im Räucherleitfaden haben wir den Ablauf recht genau beschrieben. Wenn Sie jetzt nur ein Zimmer räuchern möchten, können Sie genauso vorgehen – und vielleicht merken Sie dann, dass es auch in den anderen Räumen eine gute Energie geben würde.
      Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass Sie die Trauer loslassen können.
      Mit herzlichem Gruß
      Doris