0,00 € | 0 Artikel
lavendel

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Allgemein:

Zu den Räuchermischungen:

Zum Ablauf:

Allgemein:

  • Grundsätzlich Wichtiges

    Prinzipiell kann man nichts falsch machen! Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl und hören Sie in sich hinein, was für Sie stimmig ist.

    Das Einzige, das wirklich wichtig ist, ist zu warten, bis die Kohle richtig durchgeglüht ist und eine graue Ascheschicht gebildet hat. Dann stimmt die Temperatur und das Räucherwerk kann den Duft und die Wirkung bestmöglich entfalten.

  • Wie lange lasse ich das Räucherwerk auf der Kohle?

    So lange es gut riecht. Sobald es verbrannt riecht bzw. bevor das Räucherwerk schwarz wird, von der Kohle heruntergeben und neues nachlegen.

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Räuchern?

    Der richtige Zeitpunkt ist dann, wenn Sie Zeit und Lust zum Räuchern haben!

    Der Mond, die Tages- und Jahreszeit haben natürlich Einfluss auf den Räucherprozess.
    Es hilft allerdings nicht, wenn zwar der Mond, nicht aber Ihre Einstellung passt. Die gewünschte Wirkung wird nicht eintreten, wenn Sie unter Zeitdruck und eigentlich ohne wirkliche Lust räuchern. – Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl! Es ist immer da, aber leider oftmals zu leise und wird überhört.

  • Rauchmelder – was tun?

    Wenn in Ihrer Wohnung oder Büro ein Rauchmelder / Feuermelder installiert ist, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

    Das Einfachste wäre, während der Räucherung den Rauchmelder ausschalten oder die Batterie herausnehmen. Alternativ kann man mit eine Einweg-Handschuh (wie in Krankenhäusern oder in Geschäften aus Hygienegründen verwendet) über den Feuermelder stülpen. Das dichtet sehr effizient ab.

Zu den Räuchermischungen:

  • Die Räuchermischungen sind feucht und leicht klumpig. Warum ist das so bzw. soll das so sein?

    Ja, manche unsere Räuchermischungen sind feucht und klebrig. Das ist ein Qualitätsmerkmal.

    Wenn Sie trockene Kräuter auf die Kohle legen, riechen sie zwar im ersten Moment so, wie Sie es erwarten, aber sehr schnell wird es verbrannt riechen. Wir hingegen vermischen unsere Kräuter, Hölzer und Blüten mit selbsthergestellten Harztinkturen. Harze, wie Labdamum, Galbanum, Elemi oder Copal werden mit Alkohol angesetzt und dadurch verflüssigt.

    Die Vorteile dieser Art der Räuchermischung:
    Erstens vermischen sich die einzelnen Rohstoffe besser zu einer Einheit mit gleichbleibender Wirkung.
    Zweitens erhält sich der feine Duft der Mischungen länger, da sie nicht so schnell verbrennt.

  • Die Räuchermischungen sind etwas trocken geworden. Was soll ich tun?

    Mehr räuchern 😉

    Die Wirkung der Kräuter, selbst wenn sie trockener werden, ist auf der Kohle immer noch die gleiche. Es gibt für unsere Räuchermischungen kein Ablaufdatum!
    Wenn die Räuchermischungen länger stehen oder nicht ganz verschlossen worden sind, können sie trockener werden. Auf der Kohle spalten sich die Zellen der einzelnen Kräuter, Blüten und Hölzer wie gewohnt auf und entwickeln ihren typischen Duft und ihre Wirkung.

  • Ich vertrage keinen Weihrauch. Haben Sie Mischungen ohne Weihrauch?

    Die meisten unserer Räuchermischungen sind ohne Weihrauch. Wir verwenden eigentlich nur in Reinigung, Yin und Yang Weihrauch (gummi olibanum).

    Zur Erklärung warum manchen Menschen vom Weihrauch schlecht wird:
    Vermutlich kennen Sie Weihrauch aus der Kirche. Dort wurde und wird immer dann geräuchert während die Kirchenbesucher knien und sich nicht viel bewegen sollten. Weihrauch baut Energie auf. Diese kräftige Energie steigt uns in den Kopf und verursacht somit dieses unwohle Gefühl. Normalerweise hört das aber sofort auf, sobald man sich etwas bewegt.
    Die Qualität des Weihrauchs – wie auch beim Wein – ist ebenfalls ausschlaggebend, ob Sie Kopfweh bekommen. Guter Weihrauch sollte möglichst klar und hell sein und einen feinen zitronenartigen Duft verbreiten.

    Ein Fehler, der auch öfters gemacht wird ist, dass der Weihrauch oder auch anderes Räucherwerk zu früh auf die Kohle gelegt wird. Die Räucherkohle muss weiß sein, damit die Temperatur stimmt und sich die richtige Wirkung der Räucherstoffe entwickeln kann. Oder der Weihrauch/die Räuchermischung bleibt zu lange auf der Kohle. Das heißt, es ist schon alles schwarz und riecht nur noch verbrannt.

  • Welche Räuchermischung passt für mich?

    Besonders bei dieser Frage gilt: vertrauen Sie auf Ihr Gefühl.
    Eventuell haben Sie ein spezielles Thema, das Sie in einer Beschreibung wiederfinden, der Name einer Mischung sagt Ihnen zu oder die Inhaltsstoffe der Räuchermischungen sprechen Sie besonders an. Sie können mit dem Kopf oder auch mit dem Bauch entscheiden. Es ist bestimmt die richtige Entscheidung!

Zum Ablauf:

  • Soll ich nach der Reinigung gleich mit dem Harmonisieren und dem Energieaufbau weitermachen?

    Unbedingt! Durch das „Reinigen“ kommt die Energie im Raum in Unruhe. Dinge/Emotionen lösen sich, verändern sich und wollen/sollen gehen. Alles ist im Umbruch.
    Der zweite Schritt das „Harmonisieren“ bringt alles wieder ins Lot. Die vorhandene Energie und Luft verbindet sich mit der frischen neuen, die durch das Lüften in den Raum kommt. Es ist wieder eine Ebene.
    Da wir auch Energie haben möchten, ist der dritte Schritt der „Energieaufbau“ wichtig. Hier entscheidet sich mit welcher Energie der Neubeginn startet: leichte Fröhlichkeit wie beim Buntspecht oder La Luna, emotionale Tänze mit den Sternen oder Verwurzeln und Stärkung mit der Kraft der Erde, Kinderzimmer oder Büro, Yin oder Yang…

  • Wie lange soll ich zwischen den einzelnen Räucherschritten Zeit lassen?

    Die drei Schritte können und sollten gleich hintereinander durchgeführt werden.
    Es empfiehlt sich sogar, da die Kohle ja schon brennt und der Räucherprozess an einem Tag abgeschlossen werden soll. – Siehe auch „Soll ich nach der Reinigung gleich mit dem Harmonisieren…“

  • Wie lange lüfte ich nach dem Räuchern?

    Je nach Gefühl und Außentemperatur.
    Auf jeden Fall so lange, bis sich der Rauch und die darin gelösten Energien nach der Reinigung verzogen haben. Es entsteht ein klares helles Gefühl im Raum. Im Sommer und bei angenehmen Temperaturen schließen wir die Fenster, die wir nach dem Reinigen geöffnet haben, oftmals erst im Zuge des Harmonisierens.

  • Muss ich nach jedem Räucherschritt lüften?

    Lüften ist nach der Reinigung sehr wichtig, damit die gelösten Energien gehen können.
    Harmonisieren und der Energieaufbau sind nicht mehr so intensiv, dass der Rauch im Raum steht, deshalb ist es auch nicht unbedingt notwendig zu Lüften. Wenn Sie das Bedürfnis haben zu lüften, dann tun Sie es! – Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl!

  • Muss ich immer alle drei Schritte räuchern?

    JA, wenn Sie etwas verändern und reinigen möchten.
    NEIN, wenn Sie einfach einen feinen Duft und eine angenehme Atmosphäre wünschen.

    Das heißt:
    – beim Reinigungen, bei dem sich wirklich alles lösen soll und die Energie verändert werden soll, machen Sie bitte alle drei Schritte des Räucherprozesses.
    – manchmal haben Sie einfach Lust etwas zu räuchern, zum Entspannen oder für einen angenehmen Duft, dann räuchern Sie das Räucherwerk, nach dem Ihnen gerade ist. Dabei ist es egal, ob Sie mit einer Reinigungs-, Harmonie-, Energiemischung oder einem Weihrauch „beduften“. Dieses Räuchern ist als komplett unabhängig zu sehen.

 

Gerne stehen wir, Doris und Ivo, jederzeit für Fragen zur Verfügung.

94 Antworten auf “Häufig gestellte Fragen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. Hallo,

    ich bin vor Kurzem auf Ihre Seite und damit auch erstmalig auf das Prinzip der dreistufigen Räucherung gestoßen. Seit einigen Jahren räuchere ich gelegentlich und habe auch einiges über Reinigungsräucherungen gelesen. Selten war bei meinen Quellen von anschließendem Energieaufbau die Rede, nie von Harmonisierung. Das finde ich schade, denn der Sinn der 3 Schritte leuchtet mir nach den Erläuterungen auf Ihrer Seite absolut ein. Gerne möchte ich es deswegen auch einmal mit Ihren Mischungen probieren.

    Ich habe allerdings ein Problem mit den Atemwegen. Ich neige sehr zur Bronchitis und auch bei einer einfachen Erkältung dauert es Wochen bis ich keinen Reizhusten mehr habe. Natürlich ist das ganze ärztlich abgeklärt – Asthma ist es nicht, eine chronische Bronchitis noch nicht, ich muss aber sehr vorsichtig sein. Würden Sie mir unter diesen Umständen von bestimmten Räucherungen abraten?

    Außerdem möchte ich gerne wissen ob Ihre Mischungen unschädlich für Haustiere sind (ich habe zwei Katzen).

    Vielen Dank im Voraus,
    Désirée

    1. Liebe Désirée,

      danke für das schöne Kommentar zu unserer Räucherseite.

      Zu Ihrer Frage: unsere Mischungen sind alle aus natürlichen Inhaltsstoffen – somit für Mensch und Tier unschädlich. Wir haben schon bei Katzenliebhabern geräuchert. Manche Katzen laufen kurz hinter der Schale her, andere schnuppern einmal kurz und dann gehen die Katzen meist wieder ihrer eigenen Wege.

      Selbiges gilt auch für Ihre Bronchitis. Selbst das Menthol in der “Freiheit” ist eher hilfreich, um die Luftwege zu öffnen, als schädlich. Von unserer Seite gibt es keine Räuchermischung, die Sie meiden sollten. Letztendlich vertrauen Sie aber auf Ihr eigenes Befinden. Wenn eine Mischung gar nicht passt, können wir sie gerne umtauschen.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
      Mit regnerischen Grüßen aus Innsbruck
      Doris

  2. Hallo, wir haben ein altes Haus gekauft u dieses renoviert. Seit wir eingezogen sind, sind unsere kinder laufend krank. Jetzt haben wir uns die frage gestellt, ob etwas in der “luft” liegt was die kinder nicht vertragen. Wir wissen einfach nicht mehr weiter! Sollten wir das haus ausräuchern?

    Danke und lg
    Corina

    1. Hallo Corina,
      Ja, räuchern ist immer gut, um die Energie im Haus positiv zu verändern – vor allem, wenn Ihr da neu in diesem alten Haus seid.
      Weiters empfehle ich eine Rutengeher zu beauftragen, das Haus und speziell die Schlafplätze anzuschauen. Es könnten auch geomantische Störzonen oder E-Smog das Problem sein.
      Herzliche Grüße und alles Gute
      Doris

  3. hi
    wir wohnen in einer wohnung, haben uns ein kleines, altes ferienhaus gekauft welches wir etwas renovieren. beides möchte ich ausräuchern. immerwieder bekommen mein mann und ich uns in die haare, streiten viel.
    oft nur wegen banalitäten.
    welche mischungen würdest du uns sowohl fd wohnung, als auch fd haus empfehlen. ich würde das haus gerne sofort ausräuchern um alle “altlasten” weg zu bekommen. habe aber dort im moment noch keine duschgelegenheit. man sollt sich ja anschl. inkl. haarewaschen gleich unter die dusche stellen. wenn ich mich erst daheim dusche macht das dann nix? oder nehm ich dann alles mit in die wohnung (inkl. auto)?
    danke und lg
    alexandra

    1. Hallo Alexandra,
      Räuchern ist auf jeden Fall richtig!
      Wenn Du erst zuhause zum Duschen kommst, ist das nicht tragisch. Es ist einfach wichtig, vor dem Schlafen die Aura zu reinigen.
      Als Mischungen kann ich mir sehr gut Folgendes vorstellen: Klarheit für den ersten Reinigungsschritt. Schlichtung und/oder Lebenstraum für die Harmonie (kann übrigens auch mal alleine geräuchert werden, für die Stimmung 😉) und für die gute Energie als dritten Schritt Erdenkraft fürs neue Haus und Sternentanz für die aktuelle Wohnung.
      Lest Euch die Beschreibungen nochmals durch und lasst Euer Bauchgefühl entscheiden. Wäre natürlich super, wenn Ihr gemeinsam räuchert.
      Eine energetische Frage: wenn Du vom Fußteil auf Eurer Bett schaust, wo liegst Du? Frauen sollten links und Männer rechts liegen – Yin und Yang.

      Ich hoffe, ich konnte Dir/Euch weiterhelfen und freu mich auf die Bestellung.
      Herzliche Grüße Doris

      PS: wir sind diese Woche noch auf Urlaub. Deshalb werden die Bestellungen erst ab nächstem Montag, 11.09. wieder verschickt – dafür gibt’s 10 % Urlaubsbonus! (einfach urlaubsbonus als Gutscheincode eingeben) 😃

      1. hi doris. danke fd schnelle antwort. wie verhält such das räuchern auf die frisch gestrichenen weissen wände. beim reinigen soll ja der rauch “stehen”. bekommen die hiffentl. nicht einen grauschleier?
        liebe grüsse alexandra

        1. Liebe Alexandra,
          Da kann ich dich beruhigen – beim Räuchern mit unseren Räuchermischungen kann kein Grauschleier entstehen. Wir verwenden nur natürliche Inhaltsstoffe – kein Nikotin, das beim Rauchen von Zigaretten selbigen hervorruft.
          Sonnige Grüße Doris

          1. hi liebe doris. danke dir nochmal fd nette beratung
            🙂
            bestellung ist unterwegs.
            da ich neuling bin bitte ich dich, mir mit der bestellung, einen leitfaden mitzuschicken. liebe grüsse aus wien
            alexandra

  4. Hallo,
    mein Mann und ich haben ein Grundstück inklusive Haus gekauft. Da es baufällig ist wird es abgerissen und ein Neues erbaut. In dem Haus hat sich viel schlechte Stimmung angesammelt, so wirkt es auf uns. Sollten wir das alte Haus noch ausräuchern, das leere Grundstück oder das Neue, und mit welcher Mischung?

    Vielen lieben Dank

    1. Hallo Claudia,
      Eigentlich solltet Ihr zwei, wenn das Haus abgerissen ist, einmal auf Euer Grundstück gehen und für Euch ein kleines Räucherritual durchführen. An der Grundgrenze entlang räuchern (alle drei Schritte: bewusst, aber natürlich wird kein Rauch stehen bleiben 😉 ) und wenn möglich auch dort, wo das neue Haus hinkommen soll. Schreibt einen Loslass- und einen Wunschzettel, auf dem Ihr genau formuliert, wofür Ihr räuchert – was Ihr loslassen wollt und welches Eure gemeinsamen Wünsche sind.
      Und dann wenn Euer neues Haus steht und die Fenster drinnen sind – oder auf jeden Fall vor dem Einziehen nochmals richtig alles räuchern. Es sollte ein Zeitpunkt sein, der für Euch stimmig ist und nicht zu viel Stress verursacht. Hausbauen alleine ist teilweise schon aufwändig – das Räuchern sollte in guter Stimmung und positiver Energie durchgeführt werden.
      Räuchermischungen: beim ersten Reinigen ruhig Eventilo verwenden, beim Zweiten, wenn das Haus bezogen wird ist Klarheit oder Freiheit auch sehr fein. Harmonisieren passt auf jeden Fall Lebenstraum oder Schutzengel und für die Energie Erdenkraft oder Sternentanz.
      Wie ich immer dazuschreibe: es sind meine Vorschläge, entscheiden solltet dennoch Ihr selbst und Euer Gefühl – lest die Beschreibungen durch und Ihr findet das richtige.
      Alles Gute beim Eurem Hausbau.
      Herzliche Grüße Doris
      PS: Kommentare und Mails beantworte ich auch von unterwegs – die Bestellungen, die momentan eingehen werden ab dem 11. September wieder verschickt. Für die Wartezeit gibt es 10 % Rabatt (urlaubsbonus als Gutscheincode im Warenkorb eingeben)

  5. Hallo Doris,
    Ich habe einmal eine Frage.
    Und zwar ziehe ich in 5 wochen mit meinem Partner in eine neue Wohnung. In dieser Wohnung ist wohl recht viel negatives abgelaufen und auch unsere letzten Monate waren sehr sehr anstrengen.
    Ein sehr schönes erlebniss ist hingegen meine Schwangerschaft, beim Umzug 35 Woche, die Wohnung möchte ich ausräuchern sobald wir eingezogen sind, also noch während der Schwangerschaft, der Zwerg soll übrigens auch in der Wohnung zur Welt kommen.
    Meine Frage jetzt, darf ich ohne Probleme mit allem Räuchern ? Und kann die rauchentwicklung irgendwelche negativen auswirkungen auf mein ungeborenes baby haben ?
    Vielen Dank im vorraus.
    Lg Catrin

    1. Liebe Catrin,
      Gratulation – das sind tolle Veränderungen im Leben, die sehr gut mit Räuchern unterstützt werden können.

      Ihr könnt getrost mit allem Räuchern. Unsere Räuchermischungen sind zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen. Die einzige Einschränkung ist das eigenen Wohlbefinden. In der 35 Woche musst Du genau auf Dich selbst hören, wie viel Du Dir zumuten willst und kannst. – Wie ja auch beim Umzug selbst!
      Nehmt Euch Zeit für das Räuchern – wie im Räucherleitfaden beschrieben – mit Zettelschreiben und intensiv für ein gutes Gelingen räuchern!

      Tipp: Der Zwölfton ist die einzige Mischung, die ich nicht während der letzten Zeit der Schwangerschaft, sondern erst zur Geburt räuchern würde. Diese spezielle Mischung öffnet Kanäle und unterstützt somit den Geburtsvorgang. – Wir haben einige Mütter, die mir das bestätigt haben 😉

      Herzliche Grüße und alles Gute
      Doris

  6. Hallo liebe Doris, bin heute erstemal auf dieser Seite.
    Ich möchte gerne mein Zimmer in unserer gemeinsamen Wohnung aus räuchern. Am Freitag ist hier mein Hund eingeschläfert worden. Habe jetzt das Gefühl sehr schlechte Energie in meinem Zimmer zu haben und sehr viel Trauer. Ich habe noch nie geräuchert und hätte gerne eine Beratung was ich als Starterset nehmen soll. Und die richtige Mischung. Danke für Ihre Bemühung werde danach die richtigen Artikel bei Ihnen bestellen. Lieben Gruß Petra

    1. Liebe Petra, willkommen auf unserer Seite 😉
      Räuchern ist in dieser Situation sicher eine gute Idee. Als Räuchermischungen empfehle ich Ihnen: Freiheit zum Reinigen, Schutzengel oder Zwölfton für die Harmonie und La Luna oder Sternentanz für die Energie. Lesen Sie sich aber ruhig nochmals die Beschreibungen durch und entscheiden Sie schlussendlich nach Bauchgefühl.
      Im Räucherleitfaden haben wir den Ablauf recht genau beschrieben. Wenn Sie jetzt nur ein Zimmer räuchern möchten, können Sie genauso vorgehen – und vielleicht merken Sie dann, dass es auch in den anderen Räumen eine gute Energie geben würde.
      Ich wünsche Ihnen alles Gute und dass Sie die Trauer loslassen können.
      Mit herzlichem Gruß
      Doris

  7. Hallo Doris!
    Wir, mein Verlobter und ich mit Hund ziehen im September in unsere erste gemeinsame Wohnung und möchten diese nach der Renovierung ausräuchern.
    Wir wissen nicht, was vorher in der Wohnung passiert ist, wir hatten im letzten Jahr eine harte Zeit und wollen in dieser Wohnung neu und positiv beginnen.
    Ich baue mir aktuell ein zweites Standbein auf, das später mein Haupteinkommen werden soll und wünsche mir dafür eine Energie, die mich voranbringt. Mein Verlobter ist im musikalischen Bereich tätig.
    Die Wohnung hat 3 Zimmer, Küche, Bad Flur und Diele. (67m²) Eines der 3 Zimmer soll ein Kinderzimmer werden 🙂
    Außerdem gehört ein Balkon dazu.
    Flur und Diele sollen einladend, warm und herzlich sein.
    Wir wünschen uns für das Wohn-/Ess-&Arbeitszimmer eine Energie, die harmonisch und gemütlich ist und bei der Arbeit unterstützt. Hier wird die meiste Zeit verbracht, auch mit dem Besuch.
    Das Schlafzimmer soll als Rückzugsort dienen und für entspannten Schlaf dienlich sein.
    In der Küche soll gute Laune und Harmonie und Teamwork herrschen.
    Im Kinderzimmer soll Geborgenheit und Liebe unser Wunschkind begleiten. Natürlich spielt der Schlaf auch eine wichtige Rolle 🙂
    Das Bad soll eine entspannende Energie haben.
    Welche Kräutermischungen empfehlen Sie für die Räume und wieviel wird jeweils benötigt?
    Ich danke im Voraus für Ihre Antwort und wünsche einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Victoria

    1. Hallo Victoria!
      Danke für Ihre ausführliche Beschreibung Ihrer Wünsche für die Zukunft und Ihr neues Zuhause. Diese Wünsche solltet Ihr auf jeden Fall vor dem Räuchern auch auf Euren Wunschzettel schreiben. Schön ausformuliert, damit die Wünsche so in Erfüllung gehen können.
      Zum Räuchern und der Auswahl der Räuchermischungen: Beim ersten Durchgang der Reinigung könnt Ihr in allen Bereichen die gleiche nehmen. Außer Ihr habt das Gefühl, dass in einem Raum besonders negative Energie vorherrscht, dann nehmt Eventilo, sonst ist sicher Freiheit oder Klarheit ausreichend. Nehmt ein Glas mit 25 g von der Reinigungsmischung.
      Zum Harmonisieren passt sicher Lebenstraum und vielleicht zusätzlich Zwölfton fürs Musikalische und Kommunikative. Für den Räucherprozess genügt vermutlich jeweils ein 12g Glas – wobei diese Räuchermischungen ebenso, wie die energiegebenden, auch für Zwischendurch eine feine Energie und Atmosphäre schaffen.
      Energieaufbau: Buntspecht fürs Kinderzimmer, Erdenkraft könnte eigentlich überall eingesetzt werden bzw. Sternentanz in Küche und Wohnzimmer ergänzend. Ich sag jetzt mal: die Erdenkraft gibt im Schlafzimmer eine ruhige erdende Energie, hilft aber auch beim Arbeitsbereich Dinge in Gang zu setzen und stärkt die Konzentration. Sternentanz wirkt vor allem auf der emotionalen Ebene. Heißt: zwischendurch einmal im Schlafzimmer geräuchert, bringt er Euch vielleicht in die richtige Stimmung, Eurem Wunschkind näher zu kommen 😉
      Stöbert aber ruhig nochmals durch den Shop und lasst Euren Bauch entscheiden – Ihr findet sicher das Richtige!
      Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute zu Eurem gemeinsamen Start, stehe natürlich weiter für Fragen zur Verfügung und würde mich über Eure Bestellung freuen.
      Herzliche Rauchzeichen Doris

      1. Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort! 🙂 Wir werden definitiv bestellen und freuen uns schon auf ein schönes Räuchererlebnis 🙂

  8. Hallo Doris. Ich bin ein “Neuling” möchte meine Wohnung, in welcher ich seit dem Dezember 2016 wohne, zum ersten mal ausräuchern. Ich habe mir dafür diverse Mischungen und das Zubehör bei Dir bestellt. Frage nun, kann man die Mischungen auch miteinander mischen? Sprich zB einen Teil Schutzengel mit Zwölfton oder La Luna mit Erdenkraft? (diejenigen der gleichen Kategorie) Ich bin sehr auf das Ergebnis gespannt.
    Liebe Grüsse, Norina

    1. Hallo Norina,
      Ja, prinzipiell kannst Du alles zusammenmischen, wie gesagt. Du kannst nichts falsch machen.
      Unsere Mischungen sind aber eigentlich so zusammengestellt und abgestimmt, dass sie die vier Elemente (Feuer, Erde, Wasser und Luft) sowie Weibliches und Männliches beinhalten. Und natürlich achten wir auch noch auf einen guten Duft.
      Grundsätzlich ist es also nicht nötig, die Mischungen nochmals zu mischen. Du kannst es aber einfach ausprobieren und schauen bzw. riechen und spüren, was herauskommt.
      Auf jeden Fall kannst Du in verschiedenen Räumen, verschiedene Produkte verwenden. Da sind ja auch unterschiedliche Themen und Energien.
      Alles Gute beim Räuchern in der neuen Wohnung. Herzliche Rauchzeichen
      Doris

  9. Hallo Doris,
    wir wohnen in einem Haus aus den 60er-Jahren. Keller, EG, OG, 2. OG. Grundfläche ca. 80m2. Ich bin in dem Haus aufgewachsen, zusammen mit Grosseltern, Eltern und Geschwistern. Später wohnte ich da mit meiner Ex-Frau und Kind, und jetzt mit meiner Partnerin und Kind – zusätzlich habe ich mein Geschäft im Haus. Das Haus stand mehrmals unter Wasser/Überschwemmung. Es hat sehr viele negative Schwingungen, alte Geschichten (da nicht immer harmonisch) etc.
    Vorgehen: Auf Zettel alles aufschreiben und während der Reinigung mitnehmen – Reinigung vom Keller nach oben? Gegenuhrzeigersinn. Wie lange Räuchern pro Raum, wenn man weiss wo was stattgefunden hat? Welche Räuchermischung macht da Sinn?
    Danach lüften. Dann Harmonisieren und Energetisieren – hier im Uhrzeigersinn – wie lange sollte man da pro Raum Räuchern? Welche Räuchermischung macht hier Sinn?
    Macht es Sinn, das Harmonisieren/Energetisieren in verschiedenen Räumen (Kinderzimmer, Büro Geschäft, Wohnraum, Schlafraum Eltern) mit verschiedenen Räuchermischungen zu machen, oder das ganze mit jeweils einer Räuchermischung durch, und dann im nachhinein die jeweiligen Zimmer nochmals mit einer “zielgerichteten” Räuchermischung energetisieren?
    Ich habe noch etwas von abklopfen gelesen – wie ist hier das richtige Vorgehen?
    Vielen Dank für dein Feedback und viele Grüsse
    Adrian

    1. Hallo Adrian,
      Du hast unsere Seite ja schon richtig gut studiert 😉 …
      Ja, Du beginnst mit der Reinigung und nimmst den Loslass-Zettel mit, den Du anschließend verbrennst. Beim Reinigen beginnst Du beim Eingang und gehst, wie beim Kehren vom obersten Stockwerk nach unten – gegen den Uhrzeigersinn. Wie lange? Das hängt wirklich von der vorhandenen Energie ab: einfach solange, bis der Rauch richtig steht – das kann von Raum zu Raum verschieden sein. In Räumen, in denen mehrere ungute Dinge stattgefunden haben, wirst Du sicher länger räuchern müssen. Welche Räuchermischung? Mindestens Klarheit oder Freiheit, wenn es sehr negativ war vielleicht sogar Eventilo.
      Lüften, Harmonisieren/Energetisieren – perfekt 🙂 . Im Uhrzeigersinn von unten nach oben (wie der Rauch aufsteigt). Beim Energetisieren Wunschzettel mitnehmen. Es macht sehr wohl Sinn, in verschiedenen Räumen mit verschiedenem Räucherwerk zu arbeiten – vorwiegend beim Energieaufbau. Beides ist möglich: entweder gleich mit dem “zielgerichteten” Räucherwerk oder auch anschließend, was für Dich besser passt.
      Für die Harmonie passt sicher gut Lebenstraum oder Schutzengel.
      Räuchermischung für Energie – ein Vorschlag von mir – Du solltest aber immer nochmals drüberlesen und danach entscheiden, was für Dich/Euch stimmig ist:
      Kinderzimmer: Buntspecht; Elternzimmer: Sternentanz; Arbeitsraum: Erdenkraft.
      Das Abklopfen macht man eigentlich nur bei Möbeln. Speziell alte Kästen oder so, die eine ungewisse Geschichte haben. Dann einfach mit einem Gummihammer rundherum abklopfen – oder auch eigens räuchern.
      Das Wichtigste beim Räuchern: Du kannst nichts falsch machen. Dieser Leitfaden gibt Dir einfach einen Rahmen vor, der das erste Räuchern erleichtert. Vertraue Deinem Gefühl.
      Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte – sonst bitte nochmals melden 😉
      Schönes Wochenende
      Doris

  10. Hallo Doris! Wie soll ich räuchern, da wir EG und 2.OG bewohnen.Jede Etage einzeln räuchen oder zusammen. Das sind ungefähr 180qm .Es ist zur Zeit auch sehr stressig für mich mit den Kindern. Ich freue mich schon sehr auf das Räuchern.
    Viele Grüsse

    Von Ute

    1. Hallo Ute,
      Wenn Du sagst, dass es momentan eher stressig ist, mach jedes Stockwerk separat. Such Dir dann aber einen Zeitpunkt, an dem Du ein bis zwei Stunden ungestört bist und Du Dich auf das Räuchern konzentrieren kannst.
      Herzliche Grüße und schönen Sonntag
      Doris

  11. Hallo Doris, ich habe mich auf eurer Webseite eingefunden.
    Wir haben uns 2009 entschieden in diesem Haus zuwohnen.Nach 3Jahren bin ich mit den Kindern ausgezogen und und 2015 wieder einezogen auf verschiedenen Ebenen.In diesem Haus gibt es ganz viel Unruhe. Die Kinder sind immer seht aufgewühlt und streiten sich ständig.Da Wohnungen im EG und 2.OG sich befinden ist das nicht so schön. Im 1.OG wird immer vermietet wo leider immer Probleme mit den Mietern( Zahlungsunfähig und es herrschte oft Streit) zur Zeit ist es nicht vermietet.Die vorherige Mieterin in unserer Wohnung ist 2013 verstorben mit ihr hatte ich mich gut verstanden.Mit dem Partner gibt es grosse Probleme (er hat noch eine wo er hingeht und deswegen Streit gibt) weswegen ich im ganzen Haus räuchern möchte obwohl es ihm gehört und er vor unserem Einzug in diesem Haus schon mit einer Frau verheiratet und dann geschieden wurde.Jetzt möchte ich die Negativenergie loslassen und mit ihm und den Kindern einen Neuanfang starten möchte ohne Streit und Vorwürfen.Was würdet ihr mir empfehlen um in Ruhe zukommen. Das Haus hat 3Etagen und einen Keller sowie einen Dachboden.
    Ich freu mich auf eine Antwort

    Liebe Grüsse
    Ute

    1. Hallo Ute,

      ja, räuchern tut in Eurem Haus sicher gut. Wie ich gerade in der vorigen Antwort geschrieben habe, solltet Ihr auch auf jeden Fall den Loslass- und Wunschzettel schreiben. Möglichst konkret!

      Als Räuchermischungen empfehle ich Klarheit zum Reinigen – auch wenn ich mich wiederhole, aber richtig intensiv reinigen und den “Rauch aufgehen lassen”. Lebenstraum oder Seelenbalsam zum Harmonisieren und für die Energie Erdenkraft, um anzukommen und den Neustart zu beginnen – in den Kinderzimmern passt sehr gut der Buntspecht.

      Für die endgültige Entscheidung, vertraut auf Euer eigenes Gefühl – lest die Beschreibungen nochmals durch und Ihr findet sicher das Richtige!

      Ich wünsche Euch alles Gute für den Neustart im “neuen alten Heim”.
      Herzliche Grüße und schönes Wochenende
      Doris

  12. Hallo Doris,

    ich freu mich sehr, dass ich über eure informative Website gestolpert bin.

    Wir haben uns ein Haus gekauft und bevor wir einziehen, möchte ich es ausräuchern. Die Eigentümerin hat sich letztes Jahr im Haus das Leben genommen, nachdem ihr Mann zwei Jahre zuvor an Krebs verstorben war. Sie wollte sicherlich zu ihm und ich hoffe, ihre Seele hat das auch geschafft… Ich möchte die ganze alte Energie die mit Krankheit, Trauer, Depression und schließlich mit dem Selbstmord zu tun hat, umwandeln oder neutralisieren, damit wir als Familie dort einen schönen Neubeginn haben können ohne diese Altlasten.

    Für die Reinigung dachte ich an: Eventilo oder Reinigung (oder sollten die Seelen noch im Haus sein lieber Freiheit?)

    Bei der Harmonie und Energie sprechen mich ehrlich gesagt fast alle Beschreibungen sehr an. Was würde uns beim Ankommen und Zuhause fühlen unterstützen? Wir ziehen von der Großstadt in eine kleine Gemeinde, wo wir noch niemanden kennen… Die Nachbarin, die die Schwester der Verstorbenen ist, freut sich auf uns und meinte, dann kommt endlich wieder Leben ins Haus, weil das Haus nun auch seit 9 Monaten leer steht.

    Mit der Vorgeschichte des Hauses: welche Mischungen würdest du empfehlen?

    Wir wollen neue Böden verlegen und natürlich auch streichen. Macht eine Räucherung vor oder nach dem Renovieren mehr Sinn?

    Ich freu mich auf deine Antwort.

    Herzliche Grüße

    Daniela

    1. Hallo Daniela!

      Es ist immer eine gute Idee vor dem Einzug in ein neues Heim zu räuchern. In Eurem Fall besonders.
      Nehmt Euch wirklich die Zeit einen Loslass- und einen Wunschzettel zu schreiben. Dabei könnt Ihr alles formulieren, was Euch im Zusammenhang mit den besonderen Umständen in dem Haus beschäftigt.

      Wie Du schreibst, würde auch ich mit Eventilo die Reinigung beginnen. Es soll richtig der Rauch aufgehen und sichtbar sein. Vermutlich werdet Ihr an gewissen Stellen im Haus – dort wo sich die Frau das Leben genommen hat und der Mann in seiner Krankheit gelegen hat.. – länger benötigen. Denn dort sind diese Energien lange und intensiv manifestiert. Was sich im Laufe der Zeit aufgebaut hat, braucht auch etwas länger um sich zu lösen.

      Nach dem Lüften und Verbrennen des Loslass-Zettels mit einer harmonisierenden Mischung wieder alles beruhigen – könnte mir gut Lebenstraum oder Zwölfton vorstellen.
      Für die Energie wäre der Sternentanz für mich ganz stimmig – beschwingt und emotional freudig.
      Aber lest Euch ruhig nochmals die verschiedenen Mischungen durch und entscheidet für Euch selbst – vertraut auf Eurer Bauchgefühl.

      Da Ihr bei dieser Vorgeschichte unbedingt zweimal innerhalb von ca. 3 Wochen räuchern solltet, bietet es sich an, das erste Mal vor dem Renovieren und das zweite Mal anschließend.

      Ich hoffe, dass ich Euch weiterhelfen konnte und wünsche Euch alles Gute für den Neubeginn in Eurem neuen Haus.
      Sonnige Grüße aus Innsbruck
      Doris

      1. Hallo Doris,

        herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort. Die Duftmischungen klingen sehr gut. Für zwei Mal Räuchern von ca. 125 m² Fläche mit vielen Schrägen wie viel Räucherwerk benötigen wir?

        Liebe Grüße
        Daniela

        1. Hallo Daniela,

          Ich rechne bei ca. 100 qm mit einem Glas (25g) von der Reinigung – also zur Sicherheit solltet Ihr 3 Stück nehmen. Von Harmonie und Energie genügen sicherlich 2 Gläser –
          können auch unterschiedliche sein – denn diese Mischungen zwischendurch geräuchert geben eine feine Atmosphäre.

          Herzliche Grüße
          Doris

          1. Hallo Doris,

            vielen lieben Dank! 🙂 Dann wissen wir, was wir bestellen werden.

            Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
            Daniela

  13. Hallo…könnt Ihr mir bitte sagen welche kräuter bzw.mischung ich verwenden muss,für all 3 schritte, dReinigung,Harmonisierung und Aufbau?? Was ist die beste mischung? Danke;)..

    1. Hallo, welches die beste Mischung ist, ist für jeden sehr individuell. Ich weiß jetzt nicht wirklich viel von Ihren Lebensumständen oder den vorwiegenden Grund, warum Sie räuchern möchten… Deshalb kann ich Ihnen eine Kombination empfehlen, die allgemein gut ankommt und gut wirkt. Bewährt hat sich: Reinigung, Schutzengel und Erdenkraft. Ich empfehle Ihnen aber auf jeden Fall, sich verschiedene Mischungen, die Sie vom Namen her ansprechen, durchzulesen und spontan zu entscheiden. Sie finden sicher das Richtige!
      Sonnige Grüße aus Innsbruck Doris

  14. Hallo 🙂

    Kann man auch zwei Mischungen mischen, bzw. gleichzeitig verwenden?
    Oder hätte das mischen irgendwelche Nachteile?

    Liebe Grüße

    1. Hallo Nina,

      Die Mischungen kann man untereinander mischen und es hat keine Nachteile.
      Allerdings sind sie eigentlich so abgestimmt, dass sie von den Inhaltsstoffen eine Einheit bilden, bereits alle notwendigen Einzelteile beinhalten und zudem noch gut riechen. Auf jeden Fall kann man in verschiedenen Bereichen verschiedenes Räucherwerk verwenden bzw. auf der Kohle abwechselnde Räuchermischungen verwenden.
      Einfach ausprobieren – wie es für Euch passt – es kann jedenfalls nichts Negatives passieren.

      Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße Doris

  15. Ich möchte gerne mein Haus ausräuchern,aber meine größte Sorge ist mein Sohn ist vor sieben Jahren verstorben und bekomme noch immer Zeichen von ihm.Darum glaube ich wenn ich ausräuchere
    das ich meinen Sohn vom Haus vertreibe,und das will ich auf keinem Fall.Was soll ich tun?

    Liebe Grüße…….

    1. Liebe Maria,
      die Antwort auf Ihre Frage ist nicht ganz einfach. Die Antwort, die ich Ihnen gebe ist meine ganz persönliche Sicht der Dinge und ich hoffe Ihnen damit weiterzuhelfen:
      Wie geht es Ihnen mit den Zeichen von Ihrem Sohn? Was sind das für Zeichen?
      Prinzipiell glaube ich, dass Sie Ihren Sohn nicht vertreiben werden, wenn er nicht auch gehen will. Vielleicht können Sie während des Räucherns mit ihm “reden” und ihm mitteilen, dass Sie das Bedürfnis haben zu reinigen. Wenn er weiterhin bleiben will, ist er nach wie vor willkommen (wenn Sie es so empfinden), es steht ihm aber auch frei zu gehen und für Sie beide einen Abschluss zu finden.
      Ich denke, das ist die grundsätzliche Entscheidung, die Sie für sich treffen sollten, ob es für Sie gut ist, wenn Ihr verstorbener Sohn immer noch im Haus “wohnt” oder ein weiterer Schritt geschehen darf. Sieben Jahre ist ein ganzer Zyklus, es darf sich nun auch etwas verändern.
      Fühlen Sie in sich hinein, was für Sie stimmig ist. Vertreiben werden Sie Ihren Sohn meiner Meinung nach nicht, aber vielleicht erlösen Sie ihn damit.
      Alles Gute bei dem, was Sie tun werden.
      Mit herzlichen Rauchzeichen Doris

  16. Hallo, mein Mann und ich haben vor 2 Jahren mein Haus verkauft und gemeinsam ein Haus (25 Jahre alt) auf einer schönen Liegenschaft gekauft, welches wir nun laufend renovieren und an unsere Bedürfnisse anpassen. Während sich mein Mann sofort wohl gefühlt hat, bin ich immer noch nicht wirklich zu Hause. Da anfangs wirklich alles kaputt gegangen ist oder bei der Renovierung schief gegangen ist, habe ich das Haus “reinigen” lassen. Damals wurde mit Drachenblut und danach mit Salbei geräuchert. Leider wurde gar nichts besser, auch mein Wohlbefinden nicht. Also habe ich mich weiter erkundigt und bei einer energetischen Hausreinigung wurden ca. 70 Seelen gefunden, 4 Wochen später wieder ca. 30. Wir wissen nicht, woher sie kommen und wieso sie bei uns Einzug halten. Nach einem gründlichen Hausputz habe ich selbst geräuchert, erst mit reinem, guten Weihrauch, danach mit wildem Salbei (ich habe dafür einen Fächer verwendet weil ich keine Feder hatte) und dabei die Seelen nach draußen geschickt (ich war dabei alleine zu hause :-)). Immer wieder lasse ich den Aroma Diffuser mit hochwertigem äth. Pfefferminzöl laufen. Trotz alledem kann ich keine Veränderung spüren, ich bin immer noch nicht “gelandet”. Was würden Sie mir empfehlen? Ich hab schon fast alle Ihre Mischungen im Einkaufswagen, da ich mich irgendwie überall angesprochen fühle.
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen. Herzlich C.Partl

    1. Liebe Frau Partl,

      So wie Sie mir das schildern, würde ich spontan für Freiheit (damit die Seelen gehen können! – bitte nicht gegen die Seelen räuchern, sondern dafür, dass sie gehen können.) Anschließende Lebenstraum oder Seelenbalsam und zum wirklichen Ankommen und verwurzeln in dem neuen Haus ist die Erdenkraft sicher sehr gut.

      Letztes Entscheidungskriterium ist Ihr eigenes Gefühl. Es kann durchaus sein, dass sich die Stimmungen und Empfindungen ändern und die Mischung, die Ihnen heute passt, erscheint am nächsten Tag oder in einer anderen Situation nicht stimmig. Es macht also durchaus Sinn, eine kleine Auswahl zu haben.

      Wenn ich noch kurz was zu Ihren bisherigen Räucherungen sagen darf: Drachenblut und Salbei reinigen und öffnen den Energiekörper des Hauses – da anschließend nicht harmonisiert und mit neuer Energie dieses Vakuum aufgefüllt wurde, könnte das der Grund für das Ankommen verschiedener Seelen sein… – meine persönliche Erklärung dazu.
      Mit Weihrauch geräuchert verändert nicht wirklich viel, sondern stärkt Vorhandenes. Weihrauch können Sie schon verwenden, aber als dritten Räucherschritt, um Energie wieder aufzubauen.

      Wohlgemerkt, dies ist für den Reinigungs-Räucherprozess! Sollten Sie einfach für einen feinen Duft räuchern wollen, ist jedes Räucherwerk auch einzeln geeignet.

      Ich hoffe, dass Ihnen meine Antwort weiterhilft und bin natürlich weiterhin für Fragen erreichbar.
      Alles Gute und herzliche Grüße aus Innsbruck
      Doris

  17. Hallo liebe Doris,
    mein Mann und ich haben zwei Physiotherapie Praxen. Die eine schon seit 16 Jahren, die andere ganz neu seit September letzten Jahres. Anfang 2016 wurde in unsere “alte” Praxis dreimal hintereinander eingebrochen und seit dem ist schlechte Energie im Spiel. Viele Mitarbeiter haben aus den unterschiedlichsten Gründen gekündigt, viele Patienten beschweren sich, Geräte gehen immer wieder kaputt,… kurz gesagt es ist der Wurm drin.
    Nun meine Fragen: Die “alte” Praxis ist sehr groß, 400qm, über zwei Etagen. Räucher ich Etage für Etage oder alle Durchgänge komplett oben und unten? Und kann ich das Räuchern noch mit etwas unterstützen? Ggf. Gebete oder Lieder, Trommeln..?
    Ich habe gestern schon die Bestellung aufgegeben und hoffe die richtigen Komponenten zusammen gestellt zu haben. Kannst du mir ein Feetback geben?

    Herzliche Grüße
    Tina

    1. Liebe Tina!
      Du kannst die Praxis Etage für Etage räuchern, aber auch alles gemeinsam. Wenn es sich ausgeht empfehle ich alles zusammen, aber es ist eine Zeit- und Energiefrage, denn dann solltest Du bzw. Ihr (vielleicht macht Dein Mann und der eine oder andere Mitarbeiter auch mit) alle drei Räucherschritte hintereinander durchführen.
      Von den Mischungen hast Du eine schöne Kombinationen gewählt, passt sicher.
      Lieder, Trommeln oder Gebete kannst Du nach Deinem Ermessen in das Räucherritual einfliessen lassen, wenn es für Dich stimmig ist. Es soll Deine Konzentration unterstützen und auch Spaß machen.
      Ich hoffe, meine Antwort ist hilfreich, sonst bitte gerne weiter fragen.
      Das Paket geht gleich am Montag raus. Alles Gute beim Räuchern und dem damit verbundenen Neuanfang in der Praxis.
      Schönen Sonntag und herzliche Grüße Doris

  18. danke für diese umfassende seite – doch wie erreiche ich das mit dem “linksdrehendem, loslassendem Räucherwerk” ??

      1. liebe Doris, danke für die schnelle Antwort; da hab ich mich missverständlich ausgedrückt. Wie kann eine Rauchwerk ‘linksdrehend’ sein? Schale, Räucherkohle und Räuchermix und dann dreht sich was genau nach links? Sorry, ich will es halt genau wissen ;-))

        1. Liebe Heide,
          ach so: jedes Kraut, Blüte, Holz und Harz ist entweder links- (weiblich) oder rechtsdrehend (männlich) von sich aus. Unsere Räuchermischungen sind so zusammengestellt, dass in den reinigenden das Linksdrehende überwiegt, bei der Harmonie beide ausgeglichen sind und bei der Energiemischung die rechtsdrehenden überwiegen.
          Im Buch “Enzyklopädie der Magischen Kräuter” von Scott Cunningham stehen die meisten Zuordnungen für feminin oder maskulin.
          Beim Räuchern selbst kannst Du das durch das Schwingen und Gehen noch unterstützen.
          Ist es so verständlich? – Sonst bitte gerne nochmals nachfragen.
          Doris

          1. was für ein Schmarren. Echt jetzt? Links/rechts drehend … männlich/weiblich … Glaubt ihr den Mist etwa selbst?

  19. Hallo Doris,

    ich habe jetzt erst unser Haus komplett gereinigt, harmonisiert und mit Energie aufgeladen. Ich habe mich bei der Energie für den Buntspecht entschieden. Kann ich diesen in 2-3 Wochen vl gegen etwas andres austauschen oder verschwindet dann unser Buntspecht wieder??

    Lg Melli

    1. Liebe Melli,

      Ihr könnt immer nach Lust und Laune entscheiden, welche Räuchermischung gerade im Moment passend erscheint. Manchmal räuchere ich auch bei einem Durchgang mit verschiedenen Mischungen bzw. verschiedene Räume bekommen andere Energien. Ganz nach Gefühl.
      Also ruhig eine andere Energie-Mischung ausprobieren und sonst einfach nochmals Buntspecht hinterher.

      Sonnige Grüße aus Innsbruck
      Doris

  20. Liebe Doris,

    ich habe mir schon länger überlegt, dass wir mal unser Haus “ausräuchern” – also reinigen- sollten. Bisher hab ich mich noch nicht rangetraut, da ich sehr geruchsempfindlich bin und nichts “falsch” machen möchte. Da ich mich zur Zeit aber vermehrt mit spirituellen Themen beschäftige und nun auch weiß (von nem Bekannten), dass wir “nicht-eingeladenen-Besuch” in unserem Haus haben, habe ich gerade bei Euch ein “Starter-Set” zur Reinigung bestellt. Kann man irgendwas falsch machen beim Räuchern? WIE OFT sollte man räuchern, um eine konstante gute Energie im Haus zu haben? Wäre schön, wenn es klappt und sämtliche “unerwünschten Energien” sich verflüchtigen und bei uns wieder mehr Harmonie und allgemein wieder mehr “Lebens-” Energie einstellt.
    Bisher dachte ich immer, man kann nur mit Weihrauch räuchern…was ist der Unterschied von Räuchern mit Weihrauch und mit euren Mischungen? Kann man immer räuchern oder ist es zu manchen Zeiten besser (hat der Mond da auch nen Einfluß?). Fragen über Fragen. Würde mich sehr über eine Antwort freuen und wünsch noch einen wunderschönen Wintersonntag.
    Liebe Grüße Martina

    1. Liebe Martina,

      ja danke, wir haben den wunderschönen Wintersonntag genossen, deshalb antworte ich erst jetzt auf Deine Anfrage. 😉

      Das Haus zu räuchern, um unerwünschte Energien loszulassen ist immer zu empfehlen.
      Beim Räuchern kann man nichts falsch machen. Am Wichtigsten ist, auf sein eigenes Gefühl zu vertrauen. Speziell in Eurem Fall mit einem “nicht-eingeladenen-Besuch” ist es angebracht, nicht gegen diesen Besuch zu räuchern, sonder dafür zu räuchern, dass ihr gut miteinander auskommt bzw. dass er sich friedlich verabschiedet. Versucht mit dem Besucher zu reden – manchmal gibt es auch “Schutzgeister”, die nichts Böses wollen. Merkt Ihr, dass Euch dieser Besucher nicht wohlgesinnt ist? Ihr könnt das ja vorher für Euch abklären. Dabei unterstützt Euch sicherlich das Schreiben eines Loslass- und eines Wunschzettels, wie im Räucherleitfaden beschrieben.
      Wie oft wird geräuchert: Auf jeden Fall nach ca. 2 – 3 Wochen und immer dann, wenn Ihr das Gefühl danach habt.
      Beim Räucherprozess ist das Reinigen das Wichtigste. Wirklich so lange räuchern, bis der Rauch in den Räumen steht und sich alles lösen kann, was Ihr loslassen möchtet und dann mit neuer guter Energie füllen.
      Weihrauch kann man beim Räuchern natürlich für den feinen Duft verwenden oder für den Energieaufbau (3. Schritt beim Räucherritual). Der Vorteil von unserem Mischungen ist, dass sie durch die Zusammensetzung von verschiedenen Inhaltsstoffen auf mehreren Ebenen wirken und somit das Räuchern “ganzheitlicher” wird.
      Kann man immer Räuchern? Eindeutig Ja. Räuchern kann man immer, wenn man Zeit und das Bedürfnis danach hat. Der Mond spielt natürlich auch eine Rolle. Wobei es für mich persönlich Priorität hat, dass der Zeitpunkt für mich passt, als dass der Mond in der richtigen Phase ist.
      Ich wünsche Euch alles Gute beim Räuchern und ein gutes Einvernehmen mit Eurem Besuch.
      Herzlichst
      Doris

  21. Nach einer Hausreinigung mit einer Fertigmischung, folgt doch harmonisieren und Energieaufbau.

    Nimmt man dafür ausschließlich fertige Mischungen oder kann ich auch selbst zusammen gestellte wählen?

    Was käme in Frage bei einer

    harmonisierenden Mischung
    Energie aufbauende Mischung

    wenn ich diese selbst herstellen wollen würde? Was für Mischungen empfehlen sie bei beiden Räucherungen? Vielen lieben Dank

    mit besten Grüssen

    1. Eine Frage anbei, welche Räuchermischungen empfehlen sie für nach der Hausreinigung Mischung zum harmonisieren und im weiteren Schritt Energieaufbau? Lieben Dank Mona

      1. Liebe Mona,
        Natürlich können Sie auch gerne selbst Mischungen zusammenstellen – es gibt in verschiedenen Büchern Anleitungen dafür.
        Wir räuchern vorwiegend mit Räuchermischungen, denn durch die abgestimmten Inhaltsstoffe wirkt es auf allen Ebenen – also ganzheitlich. Unsere Mischungen entstehen immer nach Intuition und vielen (auch misslungenen) Versuchen.
        Bei der Auswahl der Mischungen für Harmonie und Energie lassen Sie einfach Ihr Gefühl entscheiden, welche für Sie im Moment gerade passend sind.
        Herzliche Grüße Doris

        1. Danke vielmals, welche Mischungen eignen sich von ihnen für die Harmonisierung und zum energetisieren. Ich kenne ihre Produkte noch nicht. Danke

  22. Hallo, wie lange riecht der Raum nach dem Räuchern? Ich bin unheimlich geruchsempfindlich und traue mich deshalb bisher noch nicht ans Räuchern.
    Wie oft kann man mit dem 3er Set räuchern? Vielleicht könnte ich es in einem Raum den ich nicht viel benutze testen und mir dann das unangenehme Schlafzimmer vornehmen. Danke schön für die Beantwortung meiner Fragen. Mit freundlichen Grüßen Birte Jahn

    1. Liebe Birte,
      Es hängt natürlich zuerst einmal davon ab, wie viel und wie intensiv geräuchert wird bzw. auch wie ausgiebig danach gelüftet wird. Normalerweise bleibt ein feiner angenehmer Duft im Raum zurück.
      Mit dem Räucherset kann ich eine Wohnung bis ca. 60 qm einmal reinigen. Harmonie und Energie werden vermutlich öfters reichen.
      Probier das ruhig einmal an den besagten Raum aus und mach nach Gefühl weiter.
      Herzliche Grüße Doris

  23. Hallo,
    ich war heute in einem esoterischen Fachgeschäft und habe mir alles besorgt um meine Wohnung zu räuchern.
    Weihrauch, Kampfer und weißen Salbei.
    Nur habe ich nicht daran gedacht nachzufragen, mit welchem Räucherwerk ich anfange.
    Vielen Dank für ihre Antwort

    1. Hallo Yvonne,
      Wir räuchern vorwiegend mit Räuchermischungen. Bei Ihrer Zusammenstellung würde ich vermutlich mit Kampfer beginnen, dann Salbei und Weihrauch auf jeden Fall zum Schluss für den Energieaufbau.
      Wobei Kampfer alleine sehr intensiv ist und Salbei hell und Licht macht und deshalb auch eher zum Reinigen bei Zeremonien verwendet wird.
      Es gibt aber natürlich auch andere Arten zu räuchern.
      Ich hoffe, dass ich etwas weiterhelfen konnte und wünsche frohe Feiertage.
      Doris

      1. Vielen Dank Doris.
        Ich habe es heute mit dem räuchern probiert. Ich habe mit Salbei begonnen, nach dem lüften habe ich mit Kampfer weiter gemacht und mit Weihrauch aufgehört. Für die nächste Räucherung in drei Wochen, werde ich mich dann für eine Räuchermischung entscheiden.

        Ich wünsche frohe Feiertage.

  24. Hallo,
    ich interessiere mich sehr fürs räuchern in den Raunächten und möchte meine Wohnung ausräuchern.,, jetzt ist meine Frage, soll ich am 24. nur mit einer Mischung räuchern,oder muss ich am selben Tag auch die 3er Räucherung mit Harmonisierung und Energie verwenden?
    Ist es auch möglich nur zu Silvester die Wohnung auszuräuchern, oder sollte das schon zu Weihnachten sein?
    Danke, lg Tina

    1. Hallo Tina,
      wenn Sie reinigen, also zu Weihnachten mit einer Reinigungsmischung oder Myrrhe räuchern, sollten Sie auf jeden Fall auch harmonisieren und wieder mit Energie aufbauen. Eine harmonisierende oder energieaufbauende Mischung können Sie jederzeit, wenn vorher einmal eine komplette Räucherung durchgeführt wurde, auch alleine räuchern. Auf unserer Seite Rauhnächte haben wir es schon einmal beschrieben und in den nächsten Tagen kommt noch ein genauerer Blogbeitrag dazu.
      Ich hoffe, soweit weitergeholfen zu haben und wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit.
      Herzliche Grüße Doris

      1. Danke für die schnelle Antwort!!
        Um sicher zu gehen, möchte ich Sie noch etwas fragen: wenn ich das Raunachtset bestelle, ist in dem Set für Weihnachten, Silvester und Hl 3 Könige jeweils eine Reinigungsmischung, oder?
        Das heißt, ich müsste noch eine harmonisierende und aufbauende Mischung dazu nehmen, oder?
        Was könnten sie mir diesbezüglich empfehlen, oder ist das egal?
        Danke nochmals für die rasche Antwort,
        lg Tina

        1. Im Rauhnachtset ist für Weihnachten das Harz Myrrhe, das reinigend ist, für Silvester ist eine Harzmischung, die harmonisierend ist und für Dreikönig ist Weihrauch für die neue Energie im Neuen Jahr. Sie könnten also nach dem Reinigen mit der Myrrhe, mit Silvester wieder harmonisieren und mit Weihrauch (Dreikönig) Energie aufbauen.
          Natürlich können Sie auch verschiedene Räuchermischungen aus Kräutern und Harzen zum Räuchern verwenden. Was für Sie am besten passt.
          Schönen Abend, lg Doris

  25. Liebe Frau Doris,
    bin im Moment ein bisschen verzweifelt. Meine Familie und ich sind wegen der netten Nachbarfamilie schon seit ein paar Jahren mit Neid, Boshaftigkeit ja sogar Hass umgeben. Gegen diese Bösartigkeiten scheint kein Kraut gewachsen, haben alles schon probiert: Wir waren defensiv haben alle ignoriert es wurde noch schlimmer, wir waren offensiv haben uns gewehrt eine Katastrophe. Meinen Mann und mich belastet dies alles sehr und ich dachte mir einmal unser Haus (wurde von Schwiegereltern gebaut meine Schwiegermutter war immer sehr unglücklich dort gebaut )zu Räuchern. Auch haben wir gemeinsam festgestellt, dass wir uns eigentlich in keinem Raum so richtig wohlfühlen. Ich habe noch nie geräuchert liebe Frau Doris was können Sie mir empfehlen.
    Würde auch gerne vor Weihnachten etwas bestellen.
    lg Eva
    lg Eva

    1. Liebe Frau Eva,
      das klingt nach einer ziemlich verfahrenen Situation. Das Räuchern kann sicher einmal helfen, dass es Ihnen und Ihrer Familie besser geht und sich die Energie in den eigenen vier Wänden verändert.
      Dazu würde ich auf jeden Fall ganz intensiv und kräftig mit Eventilo reinigen, mit Schutzengel oder Lebenstraum harmonisieren und für den Energieaufbau zum Neustart mit Sternentanz, Erdenkraft oder/und Buntspecht räuchern. Spüren Sie für sich etwas in die Beschreibungen, welche Ihnen am besten zusagt – ich kann mir mehrere vorstellen. Sie finden die richtigen!
      Ganz wichtig auch einen Loslass- und Wunschzettel schreiben und genau definieren, wofür Sie zusammen räuchern – siehe Räucherleitfaden – auf jeden Fall für ein gutes Auskommen mit den Nachbarn und Stärkung der eigenen Kräfte.
      Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben, stehe aber natürlich weiter zur Verfügung und freue mich auf Ihre Bestellung.
      Mit herzlichen Grüßen
      Doris

    2. Liebe Frau Doris,
      danke für die rasche Antwort habe mich für Eventilo, Schutzengel und Erdenkraft entschieden.
      An diese drei Mischungen hatte ich von Anfang an gedacht. Wünsche ihnen und Ihrer Familie ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.
      Liebe Grüße nach Tirol Eva

  26. Hallo Doris und Ivo,
    wir sind vor kurzem mit unserer Familie in ein neues Haus umgezogen. Die Vorbesitzerin ist dort im Sommer verstorben. Ich möchte gerne das ganze Haus räuchern, damit wir uns dort wohlfühlen und es uns gut geht. Welche eurer Kräutermischungen würdet ihr in diesem Fall empfehlen?
    Vielen lieben Dank für eure Antwort,
    Martina

    1. Liebe Martina,
      Sehr gut, dass Ihr Euer neues Haus mit dieser Geschichte räuchert. Achtet vor allem darauf, dass Ihr dafür räuchert, dass es Euch gut geht, alles harmonisch läuft und die Energien, die Ihr nicht mehr braucht gehen können, und nicht gegen irgendetwas!
      Als Räuchermischungen empfehle ich Euch: Eventilo oder Freiheit (intensiv reinigen!), Schutzengel und Erdenkraft, damit Ihr stabil und geschützt in Eurem Haus den Neubeginn startet.
      Herzliche Grüße
      Doris

  27. Hallo liebe Doris,
    ich räuchere normalerweise mit meinem Stövchen. Jetzt habe ich eine Mischung aus Kardamom Nelken und Ingwer aufgelegt und auf ein paar der Gewürzkrümel hat sich eine weiße Schicht, bzw abstehende weiße “Fädchen” gebildet. Sind das Mineralien, die sich da rauslösen?
    So was hatte ich schonmal als ich selbstgesammelte (natürlich NICHT vom lebenden Baum, sondern von nem gefällten Stamm) und selbstgetrocknete Birkenrinde aufgelegt hatte. Damals dachte ich, dass ich beim Trocknen nicht richtig aufgepasst hätte und dass das Schimmel wäre und hab’s natürlich sofort weg getan. Da ich aber bei den Gewürzen eigentlich sicher bin, dass die richtig trocken sind, kam ich auf die Idee mit den Mineralien (hab hier leider kein Mikroskop, um mir die Struktur von diesen “Fäden” genauer anzusehen).
    Kennt Ihr dieses Phänomen und könnt mich daher beruhigen? ich glaube es sind die Nelken bin mir aber nicht ganz sicher, da es sich wie gesagt um kleine Krümel handelt.

    Vielen Dank schon im Vorraus.
    Antje

    1. Liebe Antje,
      “Ferndiagnosen” sind ganz schwer, da ich weder die Gewürze noch die Fädchen sehen kann um mir davon selbst ein Bild zu machen.
      Ich selbst kenne dieses Phänomen nicht. Was mir so spontan einfällt: wenn diese weißen Fädchen anschließend zerfallen, könnte es einfach Asche sein..?! Aber wie gesagt, das ist reine Spekulation.

      Tut mir leid, dass ich keine bessere Auskunft geben kann.
      Mit herzlichen Grüßen
      Doris

      PS: Vielleicht lies ja jemand diese Zeilen, der Ähnliches erfahren hat oder sich darauf einen Reim machen kann, dann bitte schreib uns!

  28. Liebe Doris,
    wir haben ein großes,altes Haus gekauft (ehemalige Schule,150 Jahre alt), die ich gerne räuchern würde. Wie gehe ich am Besten vor? Im EG befinden sich 6 Räume, im OG 5 Räume+ Keller und Speicher. Kann ich auch erst alle Räume komplett durchräuchern,also reinigen, und dann erst lüften oder mache ich Räum für Raum?
    Liebe Grüße
    Amélie

    1. Liebe Amélie,
      das ist sogar sehr sinnvoll, wenn Du zuerst alle Räume reinigst (oben beginnen und nach unten gehen – siehe Räucherleitfaden), dann lüftest und nach dem Harmonisieren wieder mit Energie aufbaust. Wenn Du etwas aufteilen willst, kannst Du stockwerkweise vorgehen, aber bitte immer alle 3 Schritte hintereinander durchführen, um Unruhe zu vermeiden.
      Liebe Grüße
      Doris

  29. Hallo liebe Doris
    Ich bin heute auf die Idee gekommen, dass ich vielleicht meine Wohnung und mich gleich mit ausräuchern sollte, um endlich Frieden in meinem Kopf zu bekommen. Es geht um meinen Exfreund. Er belastet mich sehr. Alles was er fieses an sich hatte und fieses gemacht hat, will ich vergessen. Einige Dinge habe ich in der Wohnung bereits ausgetauscht oder vernichtet. Jedoch bleiben Erinnerungen und ein unwohliges Gefühl. Ich ärgere mich ebenfalls über mich selbst, weil ich mich überhaupt auf ihn eingelassen habe. Ich wollte tolerant sein und war von ersten Schmetterlingen geblendet. Ein Trugschluss! Hätte gleich nach meinem Bauchgefühl gehen müssen, mir bestimmte Dinge nicht gefallen lassen sollen und vor Allem….mich nicht auf ihn einlassen sollen. Ich bin völlig fertig!
    Nun meine Frage….welche Mischung ist sinnvoll?
    Lieben Dank schonmal.
    Susi

    1. Liebe Susi,
      ausräuchern ist vielleicht ein harter Ausdruck. Aber räuchern und die alten Dinge loslassen sind sicher ein guter Schritt, um mit sich selbst wieder Frieden zu schließen.
      Ganz wichtig empfinde ich bei Deiner Situation, dass Du auch wirklich einen Loslass- und einen Wunschzettel schreibst – wie im Räucherleitfaden beschrieben. Da kannst Du alles aufschreiben, was Dich stört und fortgehen soll ebenso, wie Deine ausführlich formulierten Wünsche.
      Mach den Räucherprozess zu einem Zeitpunkt, an dem Du wirklich Zeit hast und Dich ganz darauf einlassen kannst. Räuchere speziell beim Reinigen wirklich in alle Ecken und bleib an den Stellen, an denen sich kein Rauch entwickelt, so lange, bis auch dort der Rauch steht.
      Als Mischungen könnte ich mir folgendes gut vorstellen: zum Reinigen Freiheit – oder auch Eventilo, Harmonisieren mit Schutzengel oder Seelenbalsam und für den Energieaufbau La Luna oder Erdenkraft. Lass Dich etwas inspirieren von den Beschreibungen – Du findest sicher das Passende für Dich.
      Alles Gute beim Räuchern – würde mich freuen, wenn Du uns wissen lasst, wie es weitergeht.
      Herzliche Grüße
      Doris

  30. Liebe Silvia
    Ich habe heute zum ersten Mal unser Haus komplett geräuchert. Nun sind im Räuchersand Rückstände von Kohle und Räucherwerk, die sich nicht (oder nur schlecht) entfernen lassen. Deshalb meine Frage: Wie oft muss ich den Räuchersand wechseln?
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Beatrix

    1. Liebe Beatrix,
      meist kann man die Rückstände durch Schütteln an der Oberfläche vom Sand zusammenrütteln und dann mit einem Pinsel wegräumen. Den Rest von Asche kann man auch recht gut einfach wegblasen – vielleicht im Freien. Damit kann der Sand ruhig öfters verwendet werden.
      Wir wechseln, wenn dann doch zu viel Asche und Rückstände bleiben, aber müssen tut man nicht.
      Speziell im Geschäft haben wir fast täglich eine Kohle angezündet und räuchern verschiedene Mischungen – den Sand erneuern wir ca.alle 2 Wochen.
      Herzliche Grüße in die Schweiz
      Doris